Mietrechts-Tipp

Wer für die Wartung der Rauchwarnmelder zuständig ist

+
Rauchmelder müssen regelmäßig gewartet werden. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa

Für die Wartung der Rauchwarnmelder ist entweder der Mieter oder der Vermieter zuständig. Das regelt jedes Bundesland für sich. Was die jeweilige Partei wissen muss: Eine Wartung umfasst mehrere Aufgaben.

Berlin (dpa/tmn) - In fast allen Bundesländern sind Rauchwarnmelder inzwischen Pflicht oder müssen in den kommenden Jahren eingebaut werden. Wer für die Wartung zuständig ist, ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.

Ist der Mieter nach den gesetzlichen Vorschriften zuständig, sollte er darauf achten, die vorgeschriebenen Fristen einzuhalten. Anderenfalls drohen ihm ein Bußgeld und im Fall eines Brandes gegebenenfalls Schadenersatzansprüche. Um einen Rauchmelder zu warten, sollte geschaut werden, ob das Gerät sauber und nicht beschädigt ist. Zudem sollte die Funktionsfähigkeit mit der Prüftaste getestet werden. Ist die Batterie leer, muss diese gewechselt werden. Bei einem Gerät mit fest eingebauter Batterie sollte der Vermieter informiert werden, damit das komplette Gerät ersetzt werden kann.

Ist der Vermieter für die Wartung zuständig, muss der Mieter diese dulden. Hierbei spielt es keine Rolle, ob der Vermieter die Wartung selbst ausführt oder von einem Techniker ausführen lässt. Allerdings kann nicht verlangt werden, dass die Wartung zu einem beliebigen Zeitpunkt durchgeführt werden kann. Sie muss vorab rechtzeitig angekündigt werden, was mittels Brief oder Aushang im Treppenhaus erfolgen kann. Zudem darf die Wartung ohne Zustimmung des Mieters weder zu Nachtzeiten noch am Wochenende durchgeführt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kinderleicht: So befreien Sie Geräte von ausgelaufener Batterieflüssigkeit

Ob Fernbedienung oder Wecker - die Batterie ist im Haushalt unabdinglich. Doch warum laufen Sie manchmal aus? Hier erfahren Sie die Antwort.
Kinderleicht: So befreien Sie Geräte von ausgelaufener Batterieflüssigkeit

Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Vermutlich hat jeder seine Jeans schon mal in die Waschmaschine gesteckt - wie soll sie sonst sauber werden? Dabei ist es völlig unnötig und schadet sogar der Optik.
Darum gehören Jeans auf keinen Fall in die Waschmaschine

Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Ein Mann wollte den Keller seines verstorbenes Großvaters umgestalten. Doch dort machte er eine erstaunliche Entdeckung - sein Opa hatte eine Nachricht hinterlassen.
Mann renoviert Keller seines verstorbenen Opas - und entdeckt Nachricht

Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Wer glaubt Spülmaschinen-Tabs eignen sich nur zum Reinigen des Geschirrs, hat sich getäuscht: Auch bei einem anderen Haushaltsgerät wirkt es Wunder.
Hätten Sie's gedacht? Was Sie mit Spülmaschinen-Tabs noch reinigen können

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.