"Aufräumen mit Marie Kondo"

Nie wieder aufräumen? Netflix-Serie offenbart den ultimativen Trick

+
Marie Kondo ist die Aufräum-Queen in einer neuen Netflix-Serie.

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet eine Serie zum Thema "Aufräumen" auf Netflix einen kleinen Hype auslöst? Doch den genialen Tipps können viele etwas abgewinnen.

"Aufräumen mit Marie Kondo" - so heißt der neue Hit auf der Streaming-Plattform Netflix. Anstatt spannender Action und Intrigen gibt es hier allerdings genau das, was der Titel suggeriert: Tipps zum Aufräumen. Was langweilig klingt, findet unter Zuschauern momentan allerdings großes Interesse. Was ist das große Geheimnis für Ordnung, das so viele Netflix-Abonnenten begeistert?

"Aufräumen mit Marie Kondo": So kann eine Aufräum-Methode Ihre Sicht der Dinge verändern

In jeder Folge besucht die japanische Bestsellerautorin Marie Kondo eine andere Familie in ihrem Zuhause und bringt Ordnung ins Chaos. Sie hat nämlich eine ganz eigene Methode, um aufzuräumen: Die Konmari-Methode. Benannt hat die Japanerin diese nach sich selbst - Kondo Marie. Ziel der Aufräum-Methode ist, Ordnung zu schaffen und danach nie wieder so viel Zeit mit Ausmisten verbringen zu müssen.

Aufräumen mit Konmari auf Netflix: Alles einteilen und auf einen Haufen legen

Deshalb teilt sie den Besitz erst einmal in fünf Kategorien ein:

  • Kleidung, Schuhe, Taschen
  • Bücher
  • Unterlagen, Dokumente
  • Kleinkram wie Haushaltsgeräte
  • Erinnerungsstücke

Anschließend werden die Gegenstände einer Kategorie hervorgeholt und auf einen Haufen gelegt. Der Anblick soll Besitzern klar machen, was sich in den Jahren alles angesammelt hat.

Video: Sieben Tipps zum Aufräumen und Ordnung halten

Auch interessant: Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun.

Konmari-Methode: Das richtige Aussortieren

Nun geht es in die heiße Phase: Das Aussortieren. Doch wie entscheidet man, was weg soll und was nicht?

Dazu sollen Sie sich laut Konmari-Methode zu jedem Gegenstand diese Frage stellen: Macht mir dieser Besitz Freude? Tut er dies nicht, muss er weg oder gespendet werden. So sollen Sie sich von Kategorie zu Kategorie vorarbeiten, bis alles Unnötige entsorgt ist.

Netflix-Serie: So bleibt die Ordnung bestehen

Der übrige Besitz muss nun richtig aufbewahrt werden - und zwar indem jeder Gegenstand einen angestammten Platz in der Wohnung bekommt. Dorthin muss dieser dann nach jeder Verwendung wieder zurückgestellt oder gelegt werden.

Für Kleidung gibt Marie Kondo noch einen weiteren wertvollen Ratschlag: Falten Sie diese immer so, dass sie senkrecht in der Schublade steht. So haben Sie immer alle Ihre Kleidungsstücke im Blick und können diese nach dem Tragen und Waschen wieder zurück an ihren Platz legen. Ähnlich geht Marie Kondo auch mit Haushaltsgeräten vor, die sie nach Größe sortiert und gut sichtbar verstaut.

Blitz-Besuch? So kriegen Sie Ihre Wohnung in wenigen Minuten sauber.

So simpel die Aufräum-Methode auch scheint - so wirksam ist sie offensichtlich. Twitter-Nutzer zeigen sich begeistert von den Tipps:

Jetzt sind Sie dran: Können Sie etwas mit der Konmari-Methode anfangen?

Übrigens: Netflix dreht gerade kräftig an seinen Preisen. Außerdem: Netflix teilt seine Zuschauer in drei Gruppen ein - und zwei davon interessieren den Konzern besonders. Wozu gehören Sie?

Diese fünf Dinge sollten Sie unbedingt täglich reinigen

Wenn Sie Geschirr verwendet haben, sollte es nicht lange in der Wohnung herumstehen. Oft türmen sich leider die Teller in der Spüle - ein großer Fehler. Denn die Essensreste ziehen Fliegen, Ameisen und anderes kleines Getier an. Stellen Sie die Sachen also gleich in die Spülmaschine.
Wenn Sie Geschirr verwendet haben, sollte es nicht lange in der Wohnung herumstehen. Oft türmen sich leider die Teller in der Spüle - ein großer Fehler. Denn die Essensreste ziehen Fliegen, Ameisen und anderes kleines Getier an. Stellen Sie die Sachen also gleich in die Spülmaschine. © pixabay
Ob im Bad oder in der Küche: Die Waschbecken sollten immer blitzblank sein. Vor allem in der Küche, wo täglich mit Lebensmitteln hantiert wird, ist Sauberkeit das A und O. Aber auch im Bad bilden sich im Laufe der Zeit eklige Zahnpasta-Flecken, wenn nicht regelmäßig geputzt wird.
Ob im Bad oder in der Küche: Die Waschbecken sollten immer blitzblank sein. Vor allem in der Küche, wo täglich mit Lebensmitteln hantiert wird, ist Sauberkeit das A und O. Aber auch im Bad bilden sich im Laufe der Zeit eklige Zahnpasta-Flecken, wenn nicht regelmäßig geputzt wird. © pixabay
Wohl einer der schmutzigsten Orte im Haus ist die Toilette. Es muss nicht immer von vorne bis hinten alles durchschrubbt werden, doch die Toilettenbrille sollte täglich gereinigt werden - sie wird ja auch am meisten in Mitleidenschaft gezogen.
Wohl einer der schmutzigsten Orte im Haus ist die Toilette. Es muss nicht immer von vorne bis hinten alles durchschrubbt werden, doch die Toilettenbrille sollte täglich gereinigt werden - sie wird ja auch am meisten in Mitleidenschaft gezogen. © pixabay
Natürlich muss nicht jeden Tag der Wischmopp ausgefahren werden, um die feinsten Staubkörnchen zu entfernen. Doch oft lassen wir Gemüseschnipsel oder Kekskrümel auf den Boden fallen und sind anschließend zu faul diese aufzuheben. Doch auch hier ist die Gefahr groß, Insekten anzuziehen. Deshalb gleich wegräumen.
Natürlich muss nicht jeden Tag der Wischmopp ausgefahren werden, um die feinsten Staubkörnchen zu entfernen. Doch oft lassen wir Gemüseschnipsel oder Kekskrümel auf den Boden fallen und sind anschließend zu faul diese aufzuheben. Doch auch hier ist die Gefahr groß, Insekten anzuziehen. Deshalb gleich wegräumen. © pixabay
Auch die Bettwäsche muss nicht täglich gewaschen werden. Auch hier geht es vielmehr darum, für Ordentlichkeit zu sorgen, damit Milben und dergleichen erst keine Chance haben sich zu sehr zu vermehren. Checken Sie also regelmäßig ihre Laken und lüften Sie sie durch.
Auch die Bettwäsche muss nicht täglich gewaschen werden. Auch hier geht es vielmehr darum, für Ordentlichkeit zu sorgen, damit Milben und dergleichen erst keine Chance haben sich zu sehr zu vermehren. Checken Sie also regelmäßig ihre Laken und lüften Sie sie durch. © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Anwohner stinksauer nach Ekel-Aktion des Nachbarn: "Uns wäre es lieber, wenn wir das nicht wüssten..."

Manchmal bekommt man von Nachbarn Dinge mit, die man gar nicht so genau wissen möchte. Da verwundert es kaum, dass ein Anwohner nun Konsequenzen zieht.
Anwohner stinksauer nach Ekel-Aktion des Nachbarn: "Uns wäre es lieber, wenn wir das nicht wüssten..."

Den Muff beseitigen: Warum stinkt meine Waschmaschine?

Wenn frische Wäsche nicht mehr frisch riecht, liegt es an Keimen, die sich in der Waschmaschine ausbreiten. Aber wie wird man sie wieder los?
Den Muff beseitigen: Warum stinkt meine Waschmaschine?

Frau testet ungewöhnlichen Trick gegen Kalk in Toilette - es funktioniert

Trotz aller Pflege bilden sich Kalkablagerungen in der Toilette? Das ist natürlich ärgerlich - aber muss nicht von Dauer sein. Eine Frau offenbarte ihren Trick.
Frau testet ungewöhnlichen Trick gegen Kalk in Toilette - es funktioniert

Dicke Dachdämmung wird gefördert

Ist das Dach schlecht oder gar nicht gedämmt, geht darüber eine Menge Wärme verloren - und damit letztlich gutes Geld. Rüsten Hausbesitzer hier nach, können sie …
Dicke Dachdämmung wird gefördert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.