Mobilität

Wohnungseigentümer müssen E-Auto-Ladestation beschließen

+
Bislang haben Eigentümer keinen Anspruch darauf, dass eine Wohungseigentümerschaft die Installation einer Ladestation duldet. Foto: Hendrik Schmidt

Stellplätze in Wohnungseigentümergemeinschaften sind fast immer Gemeinschaftseigentum. Die Installation einer E-Auto-Ladestation greift in das gesamte Eigentum ein und muss daher durch eine Abstimmung genehmigt werden.

Bonn (dpa/tmn) - Wer in einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) lebt und dort sein Elektroauto laden möchte, braucht die Zustimmung der Miteigentümer.

Stellplätze zählen fast immer zum Gemeinschaftseigentum. Auch wer ein Sondernutzungsrecht hat, darf nicht eigenmächtig aktiv werden, warnt der Verbraucherschutzverband Wohnen im Eigentum auf seiner Homepage.

Wird die neue Ladesäule oder Wandladestation an das Hausstromnetz angeschlossen oder werden Leitungen verlegt, greift die Installation in das gemeinsame Eigentum ein. Bevor Eigentümer selbst Hand anlegen, sollten sie deshalb entweder einen Beschluss der WEG abwarten, dass die Installation einer Ladestation auf dem eigenen Stellplatz geduldet wird. Oder sie streben einen Beschluss an, nach dem die WEG auf mehreren Stellplätzen Ladestationen einrichtet und die Kosten verteilt.

Letzteres empfiehlt der Verband vor allem, wenn zunächst die technischen Voraussetzungen geschaffen werden müssen. Damit niemand das Auto auf Kosten aller auflädt, sollte es für die Ladestation einen eigenen Stromzähler geben.

Bislang haben Eigentümer keinen Anspruch darauf, dass die WEG die Installation duldet. Zudem ist unklar, wie viele Stimmen dafür notwendig sind, so der Verband. Eine doppelte qualifizierte Mehrheit solle es mindestens sein.

Fragen und Antworten Elektroautos in der WEG

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau entdeckt mysteriöse Tür - panische User raten ihr, sofort umzuziehen

Eigentlich wollte eine Frau aus Australien bloß Tipps, wie sie eine Tür in ihrer neuen Wohnung dekorieren könnte. Stattdessen reagierten Internetnutzer panisch.
Frau entdeckt mysteriöse Tür - panische User raten ihr, sofort umzuziehen

Den Muff beseitigen: Warum stinkt meine Waschmaschine?

Wenn frische Wäsche nicht mehr frisch riecht, liegt es an Keimen, die sich in der Waschmaschine ausbreiten. Aber wie wird man sie wieder los?
Den Muff beseitigen: Warum stinkt meine Waschmaschine?

Frau testet ungewöhnlichen Trick gegen Kalk in Toilette - es funktioniert

Trotz aller Pflege bilden sich Kalkablagerungen in der Toilette? Das ist natürlich ärgerlich - aber muss nicht von Dauer sein. Eine Frau offenbarte ihren Trick.
Frau testet ungewöhnlichen Trick gegen Kalk in Toilette - es funktioniert

Darum schütten momentan viele Weichspüler in den Spülkasten der Toilette

In sozialen Netzwerken tauschen sich Frauen derzeit über einen Toiletten-Trick aus, bei dem Weichspüler in den Spülkasten geschüttet wird. Ist das eine gute Idee?
Darum schütten momentan viele Weichspüler in den Spülkasten der Toilette

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.