Ein paar Tropfen

Zu klebrig? Beauty-Öl in Bodylotion geben

+
Beauty-Öle kleben oft etwas auf der Haut. Wer das Gefühl nicht mag, kann das Öl einfach mit einer Körperlotion mischen. Foto: Marina Leunig

Beauty-Öle duften zwar schön, viele mögen aber das klebrige Gefühl auf der Haut nicht. Für jene, die darauf nicht verzichten wollen, gibt es einen Trick.

München (dpa/tmn) - Beauty-Öle für Gesicht und Körper sind derzeit sehr beliebt - und immer mehr Firmen bringen sogar recht günstige Varianten in die Drogerien und Fachgeschäfte.

Aber nicht jeder mag nach dem Einölen das Gefühl auf der Haut, denn das Öl klebt etwas. Suzana Dulabic, Beauty Director der Zeitschrift "Cosmopolitan", hat hierfür einen Tipp: ein paar Tropfen des Beauty-Öls in die übliche Lieblingslotion mischen. "Dadurch wird diese reichhaltiger, zieht aber trotzdem schnell ein."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Micaela Schäfer: Zoff beim Liebes-Comeback mit Felix

Micaela Schäfer verkündet nach dem „Sommerhaus der Stars“ 2018 auf RTL das Liebes-Comeback mit Felix Steiner. Umgehend gibt es neue Reibungen bei dem Paar.
Micaela Schäfer: Zoff beim Liebes-Comeback mit Felix

Adele ruft zu offenem Umgang mit Wochenbettdepression auf

Die britische Popsängerin Adele weiß aus eigener Erfahrung, wie es einer Frau nach der Geburt eines Kindes gehen kann. "Mamas, sprecht darüber wie ihr euch fühlt, denn …
Adele ruft zu offenem Umgang mit Wochenbettdepression auf

Das sind die 100 besten Campingplätze Europas 2018

Camping ist nach wie vor ein beliebtes Urlaubskonzept der Deutschen. Doch zum Highlight wird es eben erst auf einem Campingplatz, auf dem sich der Urlaub auch lohnt.
Das sind die 100 besten Campingplätze Europas 2018

Bei iMessage Gif-Animationen einfügen

Um ihnen mehr Ausdruck zu verleihen, schmücken viele Messenger-Nutzer ihre Textnachrichten gern mit Bildern oder Piktogrammen. iMessage ermöglicht nun auch das Verwenden …
Bei iMessage Gif-Animationen einfügen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.