Ein paar Tropfen

Zu klebrig? Beauty-Öl in Bodylotion geben

+
Beauty-Öle kleben oft etwas auf der Haut. Wer das Gefühl nicht mag, kann das Öl einfach mit einer Körperlotion mischen. Foto: Marina Leunig

Beauty-Öle duften zwar schön, viele mögen aber das klebrige Gefühl auf der Haut nicht. Für jene, die darauf nicht verzichten wollen, gibt es einen Trick.

München (dpa/tmn) - Beauty-Öle für Gesicht und Körper sind derzeit sehr beliebt - und immer mehr Firmen bringen sogar recht günstige Varianten in die Drogerien und Fachgeschäfte.

Aber nicht jeder mag nach dem Einölen das Gefühl auf der Haut, denn das Öl klebt etwas. Suzana Dulabic, Beauty Director der Zeitschrift "Cosmopolitan", hat hierfür einen Tipp: ein paar Tropfen des Beauty-Öls in die übliche Lieblingslotion mischen. "Dadurch wird diese reichhaltiger, zieht aber trotzdem schnell ein."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Star Wars 8 „Die letzten Jedi“: Jetzt die letzten Tickets sichern

Star Wars 8 startet heute Nacht um 23:59 Uhr in den Kinos. Hier erfahren Sie, wo sie jetzt die letzten Tickets zur Vorpremiere kaufen können. Zudem klären wir noch …
Star Wars 8 „Die letzten Jedi“: Jetzt die letzten Tickets sichern

Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest

Dschungelcamp 2018: Der Termin für den Start der neuen Staffel steht endlich fest. Hier finden Sie alle Informationen zu den Sendeterminen.
Dschungelcamp 2018: Termin für Start steht fest

"WM Auslosung" ist Suchbegriff des Jahres bei Google

Was interessiert die Google-Nutzer speziell im Jahr 2017? Laut der Suchtrends verbuchen die Begriffe "WM-Auslosung" und "Bundestagswahl" den höchsten Anstieg. Unter den …
"WM Auslosung" ist Suchbegriff des Jahres bei Google

Viele Urlauber können Protest gegen "Overtourism" verstehen

Auf Mallorca und in Barcelona gab es zuletzt heftige Proteste gegen Touristenmassen - Urlauber sind vielerorts nicht mehr gern gesehen. Was denken die Gäste selbst über …
Viele Urlauber können Protest gegen "Overtourism" verstehen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.