Höchstsatz und Freibeträge

Gute Nachrichten für Schüler und Studenten: So will Regierung Bafög anpassen

+
Der Höchstsatz beim Bafög soll steigen, so sieht es ein Entwurf der Regierung vor.

Es sind gute Nachrichten für Schüler und Studenten: Die Regierung will das Bafög merklich erhöhen. Das sieht ein Gesetzesentwurf vor. 

Berlin - Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz das Bafög deutlich erhöhen. Der Höchstsatz der Förderung für Schüler und Studenten soll ab dem Wintersemester 2019 von 735 Euro in zwei Stufen bis 2020 auf insgesamt rund 850 Euro steigen. Das sieht ein Gesetzentwurf von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) vor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. 

Regierung will Bafög erhöhen: Freitag Thema bei Anhörung in Berlin

Bis 2022 will der Bund für die Reform mehr als 1,8 Milliarden Euro ausgeben. Die Reform ist an diesem Freitag Thema einer Anhörung von Verbänden im Bundesbildungsministerium in Berlin.

Es sollen auch mehr junge Menschen vom Bafög profitieren. Dafür sollen die Freibeträge für das Einkommen der Eltern in drei Schritten bis 2021 um insgesamt 16 Prozent angehoben werden.

Restschuld soll erlassen werden - unter einer Bedingung

Wer gefördert wurde, soll zudem nicht lebenslange Schulden fürchten müssen. So soll jenen die Restschuld erlassen werden, die den Darlehensanteil des Bafög trotz Bemühens aufgrund schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse nicht binnen 20 Jahren tilgen können.

dpa

Lesen Sie auch:

Brexit: Was passiert jetzt? - Bundesregierung beantwortet die drängendsten Fragen

Im Brexit-Chaos den Überblick zu behalten, ist für Politiker wie Bürger schwer. Die Bundesregierung gibt in einer FAQ-Sammlung wichtige Antworten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Höcke-Interview - CDU-Politiker findet: „Umgang der AfD zeugt von völliger Hilflosigkeit“

Björn Höcke hat am Sonntag für einen handfesten Aufreger gesorgt. Politiker und Experten fordern eine Distanzierung der Partei - die bleibt aber aus.
Nach Höcke-Interview - CDU-Politiker findet: „Umgang der AfD zeugt von völliger Hilflosigkeit“

50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Einem Medienbericht zufolge ist der Militärische Abschirmdienst bei der Suche nach rechtsextremen Soldaten auf neue Hinweise gestoßen. Die Rede ist von mehreren Dutzend …
50 neue rechtsextreme Verdachtsfälle in der Bundeswehr

Juncker nennt Risiko eines ungeordneten Brexits "sehr real"

Nun verhandeln sie auch offiziell wieder: Brüssel und London suchen unter starkem Zeitdruck eine Einigung zum EU-Austritt. Ob das gelingt, ist alles andere als gewiss.
Juncker nennt Risiko eines ungeordneten Brexits "sehr real"

Regierungsbildung in Spanien endgültig gescheitert

Wer ist schuld an Spaniens politischer Misere? Während die Parteichefs sich gegenseitig die Verantwortung für die gescheiterte Regierungsbildung zuschieben, ist eins …
Regierungsbildung in Spanien endgültig gescheitert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.