Höchstsatz und Freibeträge

Gute Nachrichten für Schüler und Studenten: So will Regierung Bafög anpassen

Der Höchstsatz beim Bafög soll steigen, so sieht es ein Entwurf der Regierung vor.
+
Der Höchstsatz beim Bafög soll steigen, so sieht es ein Entwurf der Regierung vor.

Es sind gute Nachrichten für Schüler und Studenten: Die Regierung will das Bafög merklich erhöhen. Das sieht ein Gesetzesentwurf vor.

Berlin - Die Bundesregierung will mit einem neuen Gesetz das Bafög deutlich erhöhen. Der Höchstsatz der Förderung für Schüler und Studenten soll ab dem Wintersemester 2019 von 735 Euro in zwei Stufen bis 2020 auf insgesamt rund 850 Euro steigen. Das sieht ein Gesetzentwurf von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) vor, der der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. 

Regierung will Bafög erhöhen: Freitag Thema bei Anhörung in Berlin

Bis 2022 will der Bund für die Reform mehr als 1,8 Milliarden Euro ausgeben. Die Reform ist an diesem Freitag Thema einer Anhörung von Verbänden im Bundesbildungsministerium in Berlin.

Es sollen auch mehr junge Menschen vom Bafög profitieren. Dafür sollen die Freibeträge für das Einkommen der Eltern in drei Schritten bis 2021 um insgesamt 16 Prozent angehoben werden.

Restschuld soll erlassen werden - unter einer Bedingung

Wer gefördert wurde, soll zudem nicht lebenslange Schulden fürchten müssen. So soll jenen die Restschuld erlassen werden, die den Darlehensanteil des Bafög trotz Bemühens aufgrund schlechter wirtschaftlicher Verhältnisse nicht binnen 20 Jahren tilgen können.

dpa

Lesen Sie auch:

Brexit: Was passiert jetzt? - Bundesregierung beantwortet die drängendsten Fragen

Im Brexit-Chaos den Überblick zu behalten, ist für Politiker wie Bürger schwer. Die Bundesregierung gibt in einer FAQ-Sammlung wichtige Antworten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bringt Putin den Krieg nach Europa? NATO-Chef sieht „echte Gefahr“
Politik

Bringt Putin den Krieg nach Europa? NATO-Chef sieht „echte Gefahr“

Wladimir Putin rasselt mit dem Säbel und zieht seine Truppen zusammen. Der Ukraine-Konflikt könnte sich zu einem Krieg entwickeln. Das sagt der NATO-Generalsekretär.
Bringt Putin den Krieg nach Europa? NATO-Chef sieht „echte Gefahr“
Lauterbach: Impfpflicht muss schnell kommen
Politik

Lauterbach: Impfpflicht muss schnell kommen

Damit eine weitere Corona-Infektionswelle im Herbst abgewendet werden kann, bleibt laut Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach für die Einführung der allgemeinen …
Lauterbach: Impfpflicht muss schnell kommen
Besuch in Russland: Baerbock in der Höhle des Löwen
Politik

Besuch in Russland: Baerbock in der Höhle des Löwen

Die Problemliste ist lang: Mitten im Ukraine-Konflikt traf sich Außenministerin Annalena Baerbock mit Amtskollege Sergej Lawrow. Eine Feuertaufe für die Grüne.
Besuch in Russland: Baerbock in der Höhle des Löwen
Impfpflicht vor dem Aus? Lauterbach widerspricht - und warnt vor Variante „so tödlich wie Delta“
Politik

Impfpflicht vor dem Aus? Lauterbach widerspricht - und warnt vor Variante „so tödlich wie Delta“

Macht Omikron der Impfpflicht noch den Garaus? Karl Lauterbach will das verhindern - er verweist auf ein noch fiktives, aber drastisches Szenario.
Impfpflicht vor dem Aus? Lauterbach widerspricht - und warnt vor Variante „so tödlich wie Delta“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.