Nach WhatsApp-Skandal

AfD-interne Kritik: Poggenburg „in der NPD besser aufgehoben“

+
André Poggenburg, Landeschef der AfD in Sachsen-Anhalt, sei „in der NPD besser aufgehoben“, meint Generalsekretär Wurlitzer.

Sachsen-Anhalts AfD-Chef André Poggenburg wird nach der Veröffentlichung von WhatsApp-Chats mit nationalistischen Äußerungen auch parteiintern scharf kritisiert.

Magdeburg – Der Generalsekretär des sächsischen Landesverbandes, Uwe Wurlitzer, griff AfD-Landeschef Poggenburg dafür an, dass er an seiner Aussage „Deutschland den Deutschen“ festhält. „Wenn Herr Poggenburg die Formulierung gebraucht und verteidigt, dann ist der in der NPD besser aufgehoben“, sagte Wurlitzer der Funke-Mediengruppe (Online).

Er habe sich bereits viele Aussagen des sachsen-anhaltischen Landeschefs angehört, sagte Wurlitzer der Deutschen Presse-Agentur. „Aber jetzt ist das Maß voll.“ Die Führung des sächsischen Landesverbands um Bundeschefin Frauke Petry gilt als zerstritten mit dem rechtsnationalen Lager um den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke und Poggenburg. Letzterer hatte zuletzt etwa mit einer Landtagsrede für Wirbel gesorgt, in der er Maßnahmen gegen Linksextreme gefordert hatte, „um diese Wucherungen am deutschen Volkskörper loszuwerden“.

Für mögliche Konsequenzen sei jetzt der Bundesvorstand gefragt, so Wurlitzer. „Poggenburg ist Bundesvorstandsmitglied und damit Botschafter der Partei.“ Man müsse sich fragen, ob solche Parolen die Botschaften der AfD sein sollten.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Attacke auf Ölraffinerie: Saudi-Arabien legt angebliche Beweise gegen Iran vor

Saudi-Arabien hat angebliche Beweise für eine Verstrickung des Iran in die Angriff auf die Ölraffinerie in dem Land vorgelegt. US-Präsident Trump will die Sanktionen …
Nach Attacke auf Ölraffinerie: Saudi-Arabien legt angebliche Beweise gegen Iran vor

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Ist ein militärischer Konflikt in der Golfregion vom Tisch? US-Präsident Trump kündigte erst einmal neue Sanktionen gegen den Iran an. Die Führung in Teheran bestreitet …
Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Wahl-Drama in Israel: Netanjahu vor dem Sturz? Große Koalition möglich

Es ist bereits das zweite Mal dieses Jahr, dass die Wahlberechtigten in Israel zur Urne gehen. Laut den ersten Prognosen sind Netanjahu und Gantz gleichauf.
Wahl-Drama in Israel: Netanjahu vor dem Sturz? Große Koalition möglich

Patt nach Parlamentswahl in Israel - große Koalition möglich

Noch sind nicht alle Stimmen ausgezählt, doch auch am Tag nach der Wahl in Israel zeichnet sich ab: Die einzig realistische Option der Parteien scheint eine große …
Patt nach Parlamentswahl in Israel - große Koalition möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.