Einige offene Themen

AfD-Mitglieder sollen über Entwurf zu Wahlprogramm abstimmen

Berlin - Die AfD hat den Entwurf für ihr Wahlprogramm zur Bundestagswahl im September fertiggestellt. Nun sind die Mitglieder gefragt.

Die Partei von Frauke Petry und Jörg Meuthen will ihre Mitglieder nun bis Ende Februar über die wichtigsten Themen des Programms abstimmen lassen. Die Ergebnisse der Befragung sollen in einen Leitantrag einfließen, über den auf dem Bundesparteitag im April entschieden wird.

Die Wahlkampfaussagen sollten maßgeblich für die Ausrichtung „aller öffentlichen Äußerungen der Repräsentanten der AfD sein“, erklärte der Sprecher der Bundesprogrammkommission, Albrecht Glaser, am Montag. Die AfD hatte im vergangenen Jahr ein Grundsatzprogramm verabschiedet. Zu einigen Themen gibt es allerdings bis heute noch keine abgestimmte Position. Dazu zählt unter anderem die Rentenpolitik.

Ein geheimes Papier der Alternative für Deutschland ist aufgetaucht: Enthüllt es die Wahlstrategie der AfD für die Bundestagswahl 2017?

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Katalonien-Krise: Lage in Spanien bleibt angespannt

Die katalanischen Separatisten reagieren auf die von Madrid angekündigten Zwangsmaßnahmen. Am Donnerstag kommt das Regionalparlament zusammen. Über die Antwort der …
Katalonien-Krise: Lage in Spanien bleibt angespannt

Zeitung: 200 rechtsextreme Bundeswehrsoldaten seit 2008

Berlin - Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat einem Zeitungsbericht zufolge seit 2008 rund 200 Bundeswehrsoldaten als rechtsextrem eingestuft.
Zeitung: 200 rechtsextreme Bundeswehrsoldaten seit 2008

EU beklagt gestreute Informationen zum May-Besuch

Eigentlich war es nur ein vertrauliches Abendessen, das EU-Kommissionschef Juncker und Premierministerin May vor dem EU-Gipfel führen wollten. Doch das Brexit-Dinner hat …
EU beklagt gestreute Informationen zum May-Besuch

Lebenslange Haft für „Reichsbürger“ nach Todesschüssen auf Polizei

Im Morgengrauen schießt er auf Beamte einer Spezialeinheit. Ein Polizist stirbt, zwei weitere werden verletzt. Für seine Tat hat der „Reichsbürger“ aus Mittelfranken …
Lebenslange Haft für „Reichsbürger“ nach Todesschüssen auf Polizei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.