Auszeichnung in Leipzig

Bundeskanzlerin Angela Merkel erhält einen neuen Titel - und hat ein Versprechen parat

+
Merkel erhält Ehrendoktorwürde der HHL

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist vielfache Ehrendoktorin. Für alle Universitäten, die ihr einen Ehrendoktor gegeben haben, hat die CDU-Politikerin ein Versprechen parat.

Leipzig - Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt seit Samstag ihren 17. Doktortitel. Die Leipziger Handelshochschule (HHL) erhob die CDU-Politikerin in den Stand eines „Dr.rer.oec.h.c“, eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften ehrenhalber. Die Kanzlerin werde für ihren politischen Führungsstil mit dem Titel ausgezeichnet, begründete die HHL.

Für Merkel ist es neben ihrem Doktor in Physik bereits die 17. Ehrendoktorwürde. Unter anderem hat sie Titel von drei israelischen Universitäten inne, der Universität Nanjing in China sowie der Eliteuniversität Harvard in den USA.

Angela Merkel mit weiterem Doktortitel: Das verspricht sie der Uni Leipzig

Die lange Liste nahm sie mit Humor. „Alle Universitäten, die mir einen Ehrendoktor gegeben haben, werden sowieso noch von mir hören, wenn ich nicht mehr Bundeskanzlerin bin“, sagte die 65-Jährige unter dem Applaus der HHL-Studenten, die am Samstag in der Oper Leipzig ihre Graduierungsfeier veranstalteten. Ehrendoktorwürden werden für Verdienste vergeben.

Ähnlich gelöst und gut gelaunt wie die Kanzlerin erschien die designierte Präsidentin der Europäischen Zentralbank, Christine Lagarde. Die Französin hielt die Laudatio auf ihre „liebe Freundin“. Merkel und Lagarde gehören zu den mächtigsten Frauen der Welt. „Kanzlerin Merkel hat Millionen Frauen weltweit beeinflusst“, sagte Lagarde. „Ich kann das bezeugen, ich bin eine von ihnen.“

Merkel sei Kanzlerin geworden, als sie selbst in Frankreich Ministerin gewesen sei, erzählte Lagarde. Wenn man eine Karriere starte, schaue man, was andere täten und wie sie sich verhielten. „Sie war eine Inspiration für mich. Sie weiß das nicht, aber sie war es.“

Angela Merkel: Die vier „D“ ihres Führungsstils

Merkels Führungsstil sei von vier „D“ gekennzeichnet, sagte Lagarde in ihrer auf Englisch gehaltenen Rede: Diplomacy, Diligence, Determination und Duty. Auf Deutsch: Diplomatie, Sorgfalt, Entschlossenheit und Pflichtbewusstsein. Damit habe die Kanzlerin die europäische Politik auch in Krisenzeiten geprägt.

Merkel nutzte ihre Danksagung, um zur Kompromissbereitschaft aufzurufen. Der Raum, Kompromisse zu finden, seit heutzutage nicht mehr so groß, sagte sie. „Man möchte eine glasklare Position. Da wir aber alle unterschiedlich vom Herrgott geschaffen sind und unterschiedliche Persönlichkeiten sind, wachen wir nicht morgens mit der gleichen Meinung und Überzeugung auf.“ Ohne den Kompromiss könne eine Gesellschaft aber nicht zusammenhalten.

Weniger Ehre und mehr Kritik erntet Merkel derzeit von ihrem ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Er wirft ihr zu drastische Sparmaßnahmen bei der Bundeswehr vor. In einem Gespräch mit Donald Trump am Rande des G7-Gipfels verlor Merkel außerdem kurz die Kontrolle und kicherte, während der US-Präsident sprach. 

Im September zeigt das ZDF das Dokudrama „Stunden der Entscheidung: Angela Merkel und die Flüchtlinge“. Ein zeithistorischer Film, der damalige Ereignisse verdichtet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Talk bei Illner: Schutzmasken-Händler wirft Spahn Versagen vor - Zuschauer sehen rot

In der Corona-Krise ging es bei Maybrit Illner um fehlende Schutzmaterialien. Klar wurde: Das Gesundheitsministerium hat die Entwicklung um mehrere Wochen verpennt. 
Corona-Talk bei Illner: Schutzmasken-Händler wirft Spahn Versagen vor - Zuschauer sehen rot

Corona in den USA: Rekordzahl von Notrufen in New York

Die Coronavirus-Krise in den USA verschärft sich rasant. Bei den Rettungsdiensten in New York steht das Telefon nicht mehr still.
Corona in den USA: Rekordzahl von Notrufen in New York

Lebensgefährte von Berlins Ex-Regierungschef Wowereit tot

Sie waren über Jahrzehnte ein Paar und standen öffentlich zu ihrer Liebe, als das in der Politik noch alles andere als üblich war. Nun trauert Klaus Wowereit um seinen …
Lebensgefährte von Berlins Ex-Regierungschef Wowereit tot

OB-Wahl in München: Die Stichwahl muss entscheiden - Dieter Reiter oder Kristina Frank?

Die OB-Wahl in München wird in der Stichwahl entschieden. Kann Kristina Frank noch einmal überraschen? Alle Entwicklungen im Live-Ticker.
OB-Wahl in München: Die Stichwahl muss entscheiden - Dieter Reiter oder Kristina Frank?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.