Milliarden-Belastung

Arbeitgeber: Rentenpläne von Nahles teurer als erwartet

+
Eine Renteninformation der Deutschen Rentenversicherung. Arbeitgeber rechnen mit einer enormen Erhöhung der Sozialabgaben. Foto: Franz-Peter Tschauner

Berlin (dpa) - Die Rentenpläne von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) belasten Steuer- und Beitragszahler nach Berechnungen des Arbeitgeberverbands stärker als bislang bekannt.

"Beitrags- und Steuerzahler würden in 2045 gegenüber heute um 90 Milliarden Euro zusätzlich belastet werden", heißt es nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" in einem Papier der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Da auch in der Kranken- und Pflegeversicherung happige Beitragserhöhungen bevorstünden, sei mit einer "enormen Erhöhung der Sozialabgaben" von derzeit rund 40 Prozent des Bruttolohnes auf 55 Prozent im Jahr 2045 zu rechnen.

Die demografisch bedingten Mehrbelastungen in der Rentenversicherung würden die Beitragszahler künftig neunmal stärker treffen als die Rentenbezieher. Denn während der Beitragssatz bis 2045 um ein Drittel ansteige, sinke das Rentenniveau lediglich um 3,7 Prozent. Allein der erwartete Beitragssatzanstieg um 6,2 Prozentpunkte bis 2045 bedeutet nach Berechnungen der Arbeitgeber eine zusätzliche jährliche Beitragslast von 70 Milliarden Euro. Hinzu komme noch eine Erhöhung des Bundeszuschusses in die Rentenkasse um 20 Milliarden Euro.

Nahles-Konzept Alterssicherung

DRV-Bundesvertreterversammlung 12/2016 mit Reimann, Buntenbach

dpa-Bericht @sz-online zum aktuellen Stand bei der Rente

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel

Berlin/Bonn (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) informiert heute in Berlin über die bevorstehende Weltklimakonferenz in Bonn. Zu der Konferenz vom 6. …
Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel

Katalonien-Ultimatum verstrichen: Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen an

Hier finden Sie den News-Ticker zum Katalonien-Konflikt: Wählen die Katalanen die Unabhängigkeit von Spanien? Greift Madrid ein? Alle Infos hier.
Katalonien-Ultimatum verstrichen: Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen an

Trump soll Vater von totem Soldaten Geld versprochen haben

Soldaten haben in den USA eine besondere Stellung, vor allem Gefallene. Deren Familien wird besondere Hochachtung zuteil. An der soll es US-Präsident Trump zuletzt …
Trump soll Vater von totem Soldaten Geld versprochen haben

Mindestens 53 Tote bei Taliban-Angriff auf Militär in Südafghanistan

Die Taliban sorgen in Afghanisten wieder verstärkt für Blutvergießen. Bei drei Attacken in der vergangenen Nacht starben mehr als 60 Menschen.
Mindestens 53 Tote bei Taliban-Angriff auf Militär in Südafghanistan

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.