Forderung vom EU-Kommissar

Asylrecht: Oettinger will das Grundgesetz ändern

+
Günther Oettinger bei der Klausurtagung der CDU Rheinland-Pfalz im August

Günther Oettinger will das Asylverfahren tiefgreifend verändern: Der EU-Kommissar fordert eine Grundgesetzänderung.

Brüssel/Heilbronn - EU-Kommissar Günther Oettinger schlägt eine Grundgesetzänderung vor, um zu einheitlichen Asylregeln in Europa zu kommen. „Wir von der EU-Kommission plädieren schon seit langem für eine Harmonisierung etwa des Aufenthalts- und Leistungsrechts in allen Mitgliedsländern“, sagte Oettinger der Heilbronner Stimme. Ohne Verfassungsänderung stoße man dabei aber schnell an Grenzen.

Der Asyl-Artikel 16a müsse so angepasst werden, dass er auf übergeordnetes EU-Recht verweise, meinte Oettinger. „Darin muss dann stehen: Die Leistungen, Verwaltungs- und Gerichtsverfahren werden auf der Grundlage einer europäischen Gesetzgebung erstellt.“

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte am Wochenende von einer Sogwirkung hoher Leistungen für Asylbewerber in Deutschland gesprochen und eine Vereinheitlichung in Europa angeregt. Auch Oettinger sieht nach eigenen Worten in hohen Leistungen und langen Asylverfahren in der Bundesrepublik eine „Magnetfunktion“.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brexit-Chaos: Misstrauensabstimmung ausgezählt - bitteres Ergebnis für May 

Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien: Theresa May musste sich einem Misstrauensvotum stellen. Das Ergebnis liegt nun vor. Live-Ticker.
Brexit-Chaos: Misstrauensabstimmung ausgezählt - bitteres Ergebnis für May 

Anschlag in Straßburg: Cherif C. erhielt offenbar kurz vor der Tat Anruf aus Deutschland

In Straßburg gab es am Dienstagabend Schüsse bei einem Weihnachtsmarkt. Mehrere Menschen starben, es gibt zahlreiche Verletzte. Der Täter ist weiter auf der Flucht, …
Anschlag in Straßburg: Cherif C. erhielt offenbar kurz vor der Tat Anruf aus Deutschland

Trumps Ex-Anwalt Cohen muss ins Gefängnis

Jahrelang vertraute US-Präsident Trump seinem Anwalt Cohen. Der beichtete eine ganze Latte an Straftaten, und Trump sieht dabei gar nicht gut aus. Nun muss Cohen hinter …
Trumps Ex-Anwalt Cohen muss ins Gefängnis

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Gerade im Dezember ist Straßburg mit seinen Weihnachtsmärkten ein Ziel für Touristen. Jetzt erschüttert ein Anschlag die Idylle. Der Terrorist konnte fliehen - nach …
Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.