Griechenland

Athen setzt Impfpflicht im Gesundheitssektor durch

Impfung
+
Eine Krankenpflegerin in einem staatlichen Krankenhaus in Griechenland wird gegen das Coronavirus geimpft.

Griechenland folgt dem französischen Beispiel und führt eine Impfpflicht für alle Beschäftigten im Gesundheitssektor ein. Dabei will die Regierung nicht auf eine Entscheidung des Gerichtshofs warten.

Athen - Die griechische Regierung besteht auf der angekündigten Impfpflicht für den Gesundheitssektor von Mittwoch an. Das Gesetz werde uneingeschränkt ab 1. September Anwendung finden, bestätigte am Montag der griechische Regierungssprecher Giannis Oikonomou bei einer Pressekonferenz.

Zuvor hatte eine Abteilung des griechischen Verwaltungsgerichts mehr als 100 Anträge von Ärzten und Krankenhausverwaltungen abgelehnt. Sie hatten gefordert, das Gesetz per einstweiliger Verfügung einzufrieren, bis der höchste griechische Gerichtshof entscheidet.

Das Gesetz sieht vor, dass jene Beschäftigten im Gesundheitssektor, die ab Mittwoch noch ungeimpft sind, ohne Gehalt von der Arbeit freigestellt werden. Zuvor hatten Gewerkschaften gefordert, die Impfpflicht zumindest aufzuschieben. Auch aus dem Gesundheitssektor selbst gab es Kritik. Unter anderem besteht die Sorge, dass in Kliniken Personal fehlen könnte, wenn alle Ungeimpften konsequent freigestellt werden. Bei der griechischen Gesundheitsbehörde wird davon ausgegangen, dass derzeit noch rund 20.000 Mitarbeiter, mithin rund 20 Prozent aller Beschäftigten des Sektors, nicht gegen Corona geimpft oder von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind. dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos
Politik

ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos

Seit 2017 leitete sie die Redaktion des „Auslandsjournal“, nun ist Katrin Helwich mit gerade einmal 45 Jahren überraschend verstorben. Das ZDF trauert.
ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos
Ehemaliger US-Außenminister Powell an Covid-19 gestorben
Politik

Ehemaliger US-Außenminister Powell an Covid-19 gestorben

Der ehemalige US-Außenminister Powell ist tot – erste Details.
Ehemaliger US-Außenminister Powell an Covid-19 gestorben
"Bäderstreit ist ein Sturm im Wasserglas"
Politik

"Bäderstreit ist ein Sturm im Wasserglas"

Als einen Sturm im Wasserglas bezeichnet der Grünen-Fraktionssprecher Jörg Probstmeier den unnötigen Streit des Bäderverbundes von Großalmerode,
"Bäderstreit ist ein Sturm im Wasserglas"
„Verrat“ mit dem Atom-U-Boot? Niemand macht so eigennützige Waffengeschäfte wie die Franzosen
Politik

„Verrat“ mit dem Atom-U-Boot? Niemand macht so eigennützige Waffengeschäfte wie die Franzosen

„Aukus“ hat Frankreich enorm empört. Das wirkt ein wenig heuchlerisch, wenn man an Paris‘ eigene Waffendeals denkt.
„Verrat“ mit dem Atom-U-Boot? Niemand macht so eigennützige Waffengeschäfte wie die Franzosen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.