Nach Gesprächen in Paris

Ausstieg aus Klimaabkommen: Macron glaubt an Kehrtwende von Trump

+
Gespräch unter Männern: Emmanuel Macron glaubt, dass Trump auf ihn hören wird.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron ist optimistisch, dass die USA ihre Abkehr vom Klimaabkommen rückgängig machen. „Donald Trump hat mir zugehört“, sagte er.

„Er hat mir gesagt, dass er in den kommenden Monaten versuchen würde, eine Lösung zu finden,“ sagte Macron nach Gesprächen mit dem US-Präsidenten der Sonntagszeitung „Journal du Dimanche“. Es sei wichtig, den Dialog aufrechtzuerhalten, damit die USA zu einem gemeinsamen Vorgehen gegen die Erderwärmung zurückkehren könnten, sagte Macron.

Trump hatte nach einem Treffen mit Macron in Paris gesagt, er wolle sich die Tür für einen Verbleib im Pariser Klimaabkommen offenhalten. „Es kann noch etwas passieren, bezüglich des Pariser Abkommens“, sagte er. Allerdings erneuerte Trump damit lediglich seine bisherige Position. Trump will nachverhandeln und für die USA bessere Konditionen herausholen. Deutschland und Frankreich lehnen dies ab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rezo bei Böhmermann: Youtuber sorgt für Mega-Quote

YouTuber Rezo war bei Jan Böhmermann zu Gast und erzählte erstmals im TV von seinem berühmten Anti-CDU-Video. Was war seine Motivation?
Rezo bei Böhmermann: Youtuber sorgt für Mega-Quote

GroKo bald beendet? Journalist erzählt bei Maischberger von Insider-Infos

Die Groko strauchelt und beim Maischberger-Talk kam womöglich noch Schlimmeres ans Licht. Journalist Steingart berichtete von geheimen Neuwahl-Plänen.
GroKo bald beendet? Journalist erzählt bei Maischberger von Insider-Infos

Koalitionsausschuss bestimmt Kurs - Thema: Haushalt

Neue Kursbestimmung im Koalitionsausschuss mit neuer Besetzung. Kann das die Dauerstreitthemen Grundsteuer und Grundrente voranbringen? Union und SPD wollen jedenfalls …
Koalitionsausschuss bestimmt Kurs - Thema: Haushalt

Deutschland feiert 70 Jahre Berliner Luftbrücke - doch ausgerechnet Berlin blamiert sich

Historische Rosinenbomber in Berlin, Abwurf von Schokolade - das war der Plan für die große Feier zu 70 Jahren Luftbrücke. Doch jetzt blamiert sich die Hauptstadt …
Deutschland feiert 70 Jahre Berliner Luftbrücke - doch ausgerechnet Berlin blamiert sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.