Verdacht erhärtet sich

Bericht: Saudischer Kronprinz erwog „Kugel“ für Khashoggi

+
Kronprinz Mohammed bin Salman.

Neue US-Geheimdiensterkenntnisse im Mordfall Jamal Khashoggi stärken einem Medienbericht zufolge den Verdacht gegen den saudiarabischen Kronprinzen Mohammed bin Salman.

Die "New York Times" berichtete am Donnerstag, der Kronprinz habe einem Mitarbeiter rund ein Jahr vor der Ermordung des Journalisten gesagt, er würde gegebenenfalls "mit einer Kugel" gegen Khashoggi vorgehen. Unklar sei aber, inwieweit das wörtlich gemeint gewesen sei.

Die Zeitung beruft sich auf ein von US-Geheimdiensten abgehörtes Gespräch zwischen dem mächtigen Thronfolger und einem Mitarbeiter im September 2017. Das aufgezeichnete Gespräch wurde demnach erst kürzlich schriftlich festgehalten.

Mohammed bin Salman sagte demnach, der in Washington im Exil lebende Khashoggi müsse nach Saudi-Arabien gelockt oder mit Gewalt zurückgeholt werden. Wenn das nicht gelinge, würde er "mit einer Kugel" gegen den regierungskritischen Journalisten vorgehen.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tod von Thomas Schäfer „völlig unfassbar“: CDU-Politiker äußert sich zu Hessens Finanzminister

Der hessische Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) ist tot. Ministerpräsident Volker Bouffier hat sich zu möglichen Hintergründen geäußert.
Tod von Thomas Schäfer „völlig unfassbar“: CDU-Politiker äußert sich zu Hessens Finanzminister

Wirren der Stichwahl in Bayern: Spaenle feiert wohl doch noch Comeback - Gemeinde übersieht 340 Wahlbriefe

Der erste Urnengang bei der Kommunalwahl in Bayern machte in Teilen des Freistaats Stichwahlen nötig. Alle Infos zur Wahl 2020,
Wirren der Stichwahl in Bayern: Spaenle feiert wohl doch noch Comeback - Gemeinde übersieht 340 Wahlbriefe

Trump bereitet USA auf dramatische Todeszahlen vor

Aus der schnellen Rückkehr zur Normalität wird erst mal nichts - das leuchtet mittlerweile auch US-Präsident Donald Trump ein. Er stimmt die USA auf ein düsteres …
Trump bereitet USA auf dramatische Todeszahlen vor

Corona-Krise in den USA: Nach Riesen-Hilfspaket - Trump besteht auf skurrilem Detail bei der Auszahlung

Der amerikanische Präsident traf nun mit Wladimir Putin eine Vereinbarung. Zudem besteht Trump auf ein Detail bei der Ausstellung der Hilfsschecks.
Corona-Krise in den USA: Nach Riesen-Hilfspaket - Trump besteht auf skurrilem Detail bei der Auszahlung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.