Gottesdienst in Gedächtniskirche

Berlin trauert um die Opfer des Anschlags - Die Bilder

Anschlag in Berlin
1 von 25
Schweigeminute für Opfer des Weihnachtsmarkt-Anschlags
Anschlag in Berlin
2 von 25
Menschen legen in Berlin Blumen nieder und zünden Kerzen für die Opfer an.
Anschlag in Berlin
3 von 25
Menschen legen in Berlin Blumen nieder und zünden Kerzen für die Opfer an.
Anschlag in Berlin
4 von 25
Menschen legen in Berlin Blumen nieder und zünden Kerzen für die Opfer an.
Anschlag in Berlin
5 von 25
Trauergottesdienst in der Gedächtniskirche
Anschlag in Berlin
6 von 25
Trauergottesdienst in der Gedächtniskirche
Anschlag in Berlin
7 von 25
Trauergottesdienst in der Gedächtniskirche
Anschlag in Berlin
8 von 25
Nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt: Brandenburger Tor leuchtet

Berlin - Am Montagabend ist ein Lkw in einen Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz gerast und hat 12 Menschen in den Tod gerissen. Die Stadt trauert um ihre Toten.

Alle Nachrichten und Themen haben wir auf unserer Themenseite zusammengefasst. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

US-Behörde erlaubt Auffrischungsimpfung für Risikogruppen
Politik

US-Behörde erlaubt Auffrischungsimpfung für Risikogruppen

Eine Empfehlung für sogenannte Booster-Impfungen gegen das Coronavirus stand in den USA noch aus. Nun hat die Arzneimittelbehörde FDA eine dritte Dosis empfohlen - …
US-Behörde erlaubt Auffrischungsimpfung für Risikogruppen
„Kermit lag falsch“: Die Klimarede des „Boreas“ Johnson
Politik

„Kermit lag falsch“: Die Klimarede des „Boreas“ Johnson

Boris Johnson hat vor der UN-Vollversammlung zum Kampf gegen den Klimawandel aufgerufen - auch mithilfe von Kermit. Auch sonst war die Rede des britischen Premiers von …
„Kermit lag falsch“: Die Klimarede des „Boreas“ Johnson

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.