73 Femizide schon dieses Jahr

Bolivien beschließt Notfallplan gegen Frauenmorde

+
Evo Morales, Präsident von Bolivien, will die Gewalt gegen Frauen bekämpfen. Foto: Diego Valero/ABI

La Paz (dpa) - Boliviens Regierung will härter gegen Morde an Frauen vorgehen. Präsident Evo Morales veröffentlichte auf Twitter einen Katalog mit Maßnahmen, auf die sich ein Sonderkabinett geeinigt hatte.

Unter anderem soll geprüft werden, ob Frauenmorde völkerrechtlich als Verbrechen gegen die Menschlichkeit eingestuft werden können.

In dem südamerikanischen Land wurden nach Angaben des Senders CNN Español seit Beginn des Jahres 73 Frauen wegen ihres Geschlechts getötet. 2018 seien es 128 gewesen, schreibt die Zeitung "El Deber".

Der Notfallplan umfasst zehn Punkte. Demnach sollen künftig unter anderem im Bildungssystem, in Politik und Justiz, in privaten Firmen und in den Familien Maßnahmen ergriffen werden, um Gewalt gegen Frauen zu verhindern. "Wir müssen gemeinsam gegen dieses Übel vorgehen", schrieb Morales auf Twitter. "Es ist Zeit, die Straffreiheit zu beenden und die Probleme als Gesellschaft anzugehen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Wir sind entsetzt“ - Aufregung über die Leipziger Polizei wegen dieses Briefes an Hotels

Überschritt die Leipziger Polizei hier ihre Kompetenzen? Kritiker meinen, dass die Polizisten diskriminierend vorgingen. Die Behörde sieht es anders.
„Wir sind entsetzt“ - Aufregung über die Leipziger Polizei wegen dieses Briefes an Hotels

Macron berät über soziale Ungleichheit

Der französische Badeort Biarritz rüstet sich für den Gipfel der reichen Industrieländer. Vorher spricht Macron in Paris noch mit NGO-Vertretern, die er erst auf Distanz …
Macron berät über soziale Ungleichheit

“Koordiniert politischer Streit gesät“: YouTube mit klarer Ansage zu Hongkong-Konflikt

Der Hongkong-Konflikt schwelt seit Wochen. Nun haben erneut hunderttausende Bewohner für ihre Rechte demonstriert. 
“Koordiniert politischer Streit gesät“: YouTube mit klarer Ansage zu Hongkong-Konflikt

Amazonas-Regenwald brennt: NASA-Bild zeigt verheerendes Ausmaß

In Brasilien und dem Amazonas wüten die schwersten Waldbrände seit Jahren. Doch die Trockenzeit hat gerade erst begonnen. US-Stars machen auf Problem aufmerksam.
Amazonas-Regenwald brennt: NASA-Bild zeigt verheerendes Ausmaß

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.