Großbritannien

Boris Johnsons Handynummer seit 15 Jahren offen im Internet

Boris Johnson
+
Boris Johnson, Premierminister von Großbritannien.

Britischen Medienberichten zufolge soll die persönliche Handynummer von Premierminister Boris Johnson seit dem Jahr 2006 öffentlich zugänglich gewesen sein.

London (dpa) - Die persönliche Handynummer des britischen Premierministers Boris Johnson soll Medienberichten zufolge seit 15 Jahren offen im Internet gestanden haben.

Die Nummer sei 2006, als der Politiker innerhalb der Konservativen Partei für Hochschulbildung zuständig war, am Ende einer Pressemitteilung für Nachfragen veröffentlicht worden, berichteten unter anderem die Nachrichtenagentur PA sowie die BBC. Reportern zufolge, die versuchten, die Nummer zu wählen, war das Handy heute abgeschaltet. Die Downing Street wollte die Berichte zunächst nicht kommentieren.

Johnson war zuletzt unter anderem wegen der luxuriösen Renovierung seiner Dienstwohnung sowie wegen Kontakten in die Wirtschaft unter Druck geraten. Die BBC hatte vertrauliche SMS zwischen ihm und dem Unternehmer James Dyson veröffentlicht, in denen es um mögliche Steuererleichterungen ging. Enge Berater sollen dem „Telegraph“ zufolge dem 56 Jahre alten Regierungschef bereits nahe gelegt haben, seine Nummer zu ändern.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-414638/3

BBC-Bericht

Newsletter von "Popbitch"

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wahlkampfabschlüsse der Kanzlerkandidaten - Union holt auf
Politik

Wahlkampfabschlüsse der Kanzlerkandidaten - Union holt auf

SPD, Union und Grüne laden zu offiziellen Abschlussveranstaltungen im Bundestagswahlkampf. Zuvor lieferten sich die Parteien einen TV-Schlagabtausch. In einer neuen …
Wahlkampfabschlüsse der Kanzlerkandidaten - Union holt auf
Klimaprotest von Fridays for Future kurz vor der Wahl
Politik

Klimaprotest von Fridays for Future kurz vor der Wahl

Rund 450 Aktionen planen die Aktivisten von Fridays for Future an diesem Freitag allein in Deutschland - zwei Tage vor der Bundestagswahl. Doch es gibt auch Kritik an …
Klimaprotest von Fridays for Future kurz vor der Wahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.