Seine Begründung macht Schlagzeilen

Bürgermeister hängt AfD-Plakat ab - das blüht ihm jetzt

+
Heiko Senking, Bürgermeister von Ebstorf, ist über Nacht bekannt geworden

Ein niedersächsischer Bürgermeister hat eigenhändig ein AfD-Plakat vor dem Sportheim abgehängt - seine Begründung macht Schlagzeilen. So geht es nun für ihn weiter:

München - Heiko Senking ist ein Mann mit Verantwortung - aber niemand, der sonst in den großen Schlagzeilen vorkommt. Senking ist Bürgermeister der niedersächsischen Gemeinde Ebstorf und Vorsitzender des örtlichen Sportvereins. Quasi über Nacht ist er nun auf den großen Nachrichtenseiten der Nation gelandet: Senking hat ein Wahlplakat der AfD vor dem Sportheim abgehängt - und auf Facebook eine zehntausendfach geteilte Erklärung für sein Handeln gepostet.

Natürlich gibt es aber auch ein Leben nach der symbolträchtigen Aktion. Und Senking, im Haupterwerb Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Lüneburg, könnte einiges Ungemach drohen.

Wie es in dem vielbeachteten Fall nun weitergeht, erfahren Sie in diesem Bericht von az-online.de*.

Auch die gesamte Vorgeschichte ist auf dem Portal nachzulesen.

fn

*az-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seehofer: Lassen uns Merkels Richtlinienkompetenz „nicht gefallen“

Atempause im Asylstreit? Nicht mit CSU-Chef Seehofer. Während Kanzlerin Merkel als nächstes auf den Migrations-Minigipfel in Brüssel setzt, legt ihr Innenminister …
Seehofer: Lassen uns Merkels Richtlinienkompetenz „nicht gefallen“

Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Vor dem informellen EU-Gipfel dämpft Berlin die Erwartungen: Für die Suche nach einer Lösung im Asylstreit hat die Kanzlerin noch ein paar Tage mehr Zeit. Die CSU gibt …
Fronten im Unionsstreit verhärten sich vor EU-Asyltreffen

Was passiert, wenn ... ? Der Asyl-Streit der Union kurz erklärt

CDU und CSU zoffen sich im Asyl-Streit um Schlagworte, schnelle Maßnahmen und Fristen. Aber worum geht es eigentlich wirklich? Und was wären die Konsequenzen von …
Was passiert, wenn ... ? Der Asyl-Streit der Union kurz erklärt

Seehofer wirft deutschen Medien „Fake News“ vor - Scharfe Kritik: „In einer Reihe mit Donald Trump“

CSU-Chef Seehofer sorgt für neuen Zündstoff im Asyl-Streit: Er wirft den deutschen Medien die Verbreitung von „Fake News“ vor. Kritiker vergleichen ihn mit rechten …
Seehofer wirft deutschen Medien „Fake News“ vor - Scharfe Kritik: „In einer Reihe mit Donald Trump“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.