Seine Begründung macht Schlagzeilen

Bürgermeister hängt AfD-Plakat ab - das blüht ihm jetzt

+
Heiko Senking, Bürgermeister von Ebstorf, ist über Nacht bekannt geworden

Ein niedersächsischer Bürgermeister hat eigenhändig ein AfD-Plakat vor dem Sportheim abgehängt - seine Begründung macht Schlagzeilen. So geht es nun für ihn weiter:

München - Heiko Senking ist ein Mann mit Verantwortung - aber niemand, der sonst in den großen Schlagzeilen vorkommt. Senking ist Bürgermeister der niedersächsischen Gemeinde Ebstorf und Vorsitzender des örtlichen Sportvereins. Quasi über Nacht ist er nun auf den großen Nachrichtenseiten der Nation gelandet: Senking hat ein Wahlplakat der AfD vor dem Sportheim abgehängt - und auf Facebook eine zehntausendfach geteilte Erklärung für sein Handeln gepostet.

Natürlich gibt es aber auch ein Leben nach der symbolträchtigen Aktion. Und Senking, im Haupterwerb Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Lüneburg, könnte einiges Ungemach drohen.

Wie es in dem vielbeachteten Fall nun weitergeht, erfahren Sie in diesem Bericht von az-online.de*.

Auch die gesamte Vorgeschichte ist auf dem Portal nachzulesen.

fn

*az-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trump zofft sich vor laufender Kamera - und spricht Drohung aus 

Donald Trump fordert fünf Milliarden Dollar zum Bau einer Grenzmauer. Der US-Präsident will sein Vorhaben notfalls mit drastischen Maßnahmen durchdrücken.   
Trump zofft sich vor laufender Kamera - und spricht Drohung aus 

Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

An einem chaotischen Austritt Großbritanniens ohne Vertrag hat auch die EU kein Interesse. Aber wie kann man das angesichts der Blockade in London jetzt noch verhindern?
Furcht vor Brexit-Chaos: EU will May helfen - aber wie?

Brexit-Chaos: Merkel sagt May ab, EU überfragt

Die Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien sollten auf die Zielgerade einbiegen. Doch dann sagte Theresa May die Abstimmung im Unterhaus ab. Am Dienstag …
Brexit-Chaos: Merkel sagt May ab, EU überfragt

Trotz Eklat-Rede: Seehofer plant doch kein Disziplinarverfahren gegen Maaßen 

Horst Seehofer hatte Hans-Georg Maaßen nach seiner skandalösen Rede in den einstweiligen Ruhestand geschickt. Nun ist die Prüfung eines Disziplinarverfahrens …
Trotz Eklat-Rede: Seehofer plant doch kein Disziplinarverfahren gegen Maaßen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.