Wenige Wochen vor der Bundestagswahl

So macht Sophia Thomalla jetzt Wahlkampf für Angela Merkel

+
Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem Wahlkampfauftritt im August.

Wenige Wochen vor der Bundestagswahl am 24. September geht der Wahlkampf allmählich in die heiße Phase. Die CDU um Bundeskanzlerin Angela Merkel überrascht nun mit einer prominenten Unterstützerin.

München - Wie die Bild-Zeitung berichtet, erhält Kanzlerin Angela Merkel ab sofort Unterstützung von Schauspielerin und Moderatorin Sophia Thomalla. Die 27-Jährige hatte erst kürzlich im Stern zugegeben, sie sei Merkel-Fan und CDU-Mitglied. Deshalb wirbt die gebürtige Berlinerin nun für die erneute Wiederwahl der wohl mächtigsten Frau der Welt.

„Das ist doch Ehrensache. Sie (Angela Merkel, Anm. d. Red.) ist eine der stärksten und klügsten Frauen, die ich kenne. Gerade in der Flüchtlingskrise hat sie bewiesen, wie man mit Ruhe und vor allem Menschlichkeit eine solch große Aufgabe löst“, sagte Thomalla gegenüber der Bild.

Die Christlich Demokratische Union wirbt unter anderem mit einem Schwarz-Weiß-Foto von Sophia Thomalla, auf dem der Spruch „weil sie absolut skandalfrei ist“ steht. Darüber hinaus wird das deutsche Model nach Informationen des Boulevardblatts in den kommenden Wochen mit Merkel auch verschiedene Wahlkampftermine wahrnehmen, so beispielsweise am 13. September bei einer Podiumsdiskussion zum Thema Frauen.

Ja, ich wähle Angela Merkel! @cdu

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am

Doch wie kam es eigentlich zu dieser Kooperation zwischen der CDU und der extrovertierten Schauspielerin, die immer wieder polarisiert? „Nach meinem letzten Interview (im Stern, Anm. d. Red.) rief mich jemand aus dem Konrad-Adenauer-Haus an und fragte, ob ich Merkel im Wahlkampf unterstützen könnte. Ich habe natürlich sofort zugesagt.“ Spätestens am 24. September werden wir wissen, ob sich die Bemühungen der 27-Jährigen gelohnt haben.

Dass sich Angela Merkel ausgerechnet die junge Schauspielerin ins Boot holt, ist verwunderlich - denn Sophia Thomalla ist nicht unumstritten. Vor etwa einem Jahr sorgte sie mit einem fragwürdigen und rassistischen Tweet über Flüchtlinge für Aufsehen, der sich später als Experiment von ihr und Micky Beisenherz herausstellte. Auch mit ihren teils freizügigen Fotos auf Instagram bringt sie sich immer wieder ins Gespräch.

Sie wissen noch nicht, wen Sie bei der Bundestagswahl wählen sollen? Dann testen Sie das doch im Wahl-O-Mat 2017 aus!

sk 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nur 66 Prozent! Schwaches Ergebnis für Andrea Nahles - verhaltener Applaus im Saal

Nach langem Hin und Her ist es soweit: Die SPD bekommt auf ihrem Parteitag am Sonntag eine neue Chefin. Die Wahl von Andrea Nahles gilt als sicher. Konkurrentin Simone …
Nur 66 Prozent! Schwaches Ergebnis für Andrea Nahles - verhaltener Applaus im Saal

Mindestens 31 Tote bei verheerendem IS-Anschlag in Kabul

Der IS tötet Dutzende im kriegszerrissenen Afghanistan: Sie wollten im Oktober bei den Parlaments- und Provinzwahlen ihre Stimme abgeben. Ein Selbstmordattentäter …
Mindestens 31 Tote bei verheerendem IS-Anschlag in Kabul

Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim

Kim Jong Un will seine Atom- und Raketentests stoppen. Aber sein Arsenal will Nordkoreas Machthaber nicht aufgeben. Es ist sein Faustpfand. Nur wie sind da Fortschritte …
Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim

Mindestens 25 Tote bei Protesten in Nicaragua

Seit Tagen demonstrieren in Nicaragua Menschen gegen eine Sozialreform. Sie fürchten eine deutliche Erhöhung der Beiträge. Es sind die bislang heftigsten Proteste gegen …
Mindestens 25 Tote bei Protesten in Nicaragua

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.