Auch der Bruder lobt den Kandidaten

Bundespräsident: So stolz ist Mama Steinmeier auf ihren Sohn

Bielefeld - Die Mutter von Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat ihrem Sohn und möglichen künftigen Bundespräsidenten ein gutes Zeugnis ausgestellt.

Sie halte ihn für geeignet, sagte Ursula Steinmeier dem „Westfalen-Blatt“. „Er ist besonnen, ehrlich, vermittelnd und niemals aufbrausend. Von dem werden Sie kein lautes Wort hören.“ Sie sei „von großem Mutterstolz erfüllt“, sagte die 87-Jährige, die in Schieder-Schwalenberg im Kreis Lippe wohnt. „Höher kann er ja nun nicht mehr.“

Steinmeiers Bruder Dirk bezeichnete den Außenminister als großen Vermittler. „Wenn andere denken, dass nichts mehr geht, macht er weiter. Er bringt Gegner an einen Tisch und schafft es, Lösungen zu erreichen“, sagte der

Frank-Walter Steinmeier mit seiner Frau Elke Büdenbender.

54-Jährige der Online-Ausgabe des „Westfalen-Blatts“.

Der am Montag auch von der Union als Kandidat für das höchste Staatsamt akzeptierte SPD-Politiker Steinmeier soll am Mittwoch offiziell präsentiert werden. Zuvor hatten Angela Merkel und Horst Seehofer dem Vorschlag Sigmar Gabriels zugestimmt, Steinmeier als Kandidaten von Schwarz-Rot ins Rennen zu schicken.

Alle möglichen Kandidaten auf das Amt des Bundespräsidenten finden Sie hier.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Biden und Putin sehen Verhältnis ihrer Länder an Tiefpunkt

Die Liste an Unstimmigkeiten zwischen den USA und Russland ist lang. Vor ihrer mit Spannung erwarteten Zusammenkunft in Genf sind sich die Präsidenten der beiden Länder …
Biden und Putin sehen Verhältnis ihrer Länder an Tiefpunkt

Grünen-Parteitag: Baerbock ärgert sich über eigene Kandidaten-Rede - und flucht hörbar ins Mikro

Annalena Baerbock ist nun offiziell Kanzlerkandidatin der Grünen. Das Wahlergebnis fiel gut aus - ihre erste Rede irritierte jedoch einige Beobachter.
Grünen-Parteitag: Baerbock ärgert sich über eigene Kandidaten-Rede - und flucht hörbar ins Mikro

G7 einigt sich auf Impfversprechen und harten China-Kurs

Viel Harmonie, kaum Streit: Die G7 präsentiert sich bei ihrem Gipfel in Cornwall wie neugeboren. Was die konkreten Gipfelbeschlüsse wert sind, wird sich aber erst noch …
G7 einigt sich auf Impfversprechen und harten China-Kurs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.