Pressekonferenz vor der Wahl

AfD-Frau Weidel rechtfertigt Oktoberfest-Posting - und sorgt für Lacher

+
Weidel 

Die AfD behauptete am Sonntag in einem Facebook-Post, das Oktoberfest sei aus Terrorangst menschenleer. Darauf entbrannte in den Kommentaren eine Diskussion über den Wahrheitsgehalt dieser Meldung. Nun hat AfD-Spitzenkandidatin Weidel dazu Stellung genommen. 

Berlin - Kurz vor der Bundestagswahl versuchen die Parteien, noch einmal alles aus dem Wahlkampf herauszuholen. So auch die AfD, die mit einer Meldung zum Oktoberfest auf Stimmenfang ging. Die Aussage: das Veranstalten von Volksfesten sei wegen der Asylpolitik „mehr als schwierig“, und deshalb sei das Oktoberfest - wie auf einem angefügten Foto zu sehen - schlecht besucht.

Tatsächlich konnte das Oktoberfest jedoch am ersten Wochenende bereits 100.000 Besucher mehr als im Vorjahr verbuchen. Vor diesem Hintergrund macht das Posting viele Menschen stutzig - so auch eine Reporterin, die im Rahmen der AfD-Pressekonferenz am Montag Alice Weidel um eine Stellungnahme bat. 

Diese wich zunächst aus und erläuterte, dass sie selbst noch nie auf dem Oktoberfest gewesen sei und deshalb auch nicht wüsste, wie viele Besucher dort seien. Auf Nachfrage der Reporterin, warum dann in Anbetracht der offiziellen Zahlen die Partei „solche offensichtlich falsche Meldungen“ verbreite, antwortete Weidel: „Weil sie wahrscheinlich die richtigen Zahlen hat, zu denen ich aber nichts weiß“ - Gelächter unter den anwesenden Journalisten.

Charlotte Braatz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umfragen zur Landtagswahl in Hessen 2018: CDU auf neuem Tiefstwert - Grüne profitieren

Am 28. Oktober 2018 findet die Landtagswahl in Hessen statt. Umfragen deuten bereits an, wie es um die Zukunft der schwarz-grünen Regierung steht.
Umfragen zur Landtagswahl in Hessen 2018: CDU auf neuem Tiefstwert - Grüne profitieren

CSU verharrt im Umfragetief - CDU in Hessen unter 30 Prozent

Auf die Union kommen wohl enttäuschende Landtagswahlen zu. Die einst mit fast 60 Prozent regierende bayerische CSU dümpelt bei 36 Prozent, und auch bei der hessischen …
CSU verharrt im Umfragetief - CDU in Hessen unter 30 Prozent

Experte prophezeit: Seehofers Schicksal wird sich in diesen vier Stunden entscheiden

Erst die Zurückweisungen, dann Maaßen: Horst Seehofer hält die Bundespolitik auf Trab. Der CSU hilft das bislang nicht. Ein Experte sieht neuralgische vier Stunden für …
Experte prophezeit: Seehofers Schicksal wird sich in diesen vier Stunden entscheiden

Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Rund 250 Millionen Menschen konsumieren weltweit illegales Rauschgift. Ein internationales Gremium für Drogenpolitik empfiehlt nun: Die Staaten müssen in die Produktion …
Weltkommission: Staaten müssen Drogenhandel regulieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.