US-Besatzung: „unprofessionelles Verhalten“

Chinesische Kampfjets fangen US-Militärflugzeug ab

Zwei chinesische Kampfjets haben laut einem Medienbericht ein US-Militärflugzeug über dem Ostchinesischen Meer abgefangen. Die USA reagierte auf diplomatischem Weg.

Peking - Das US-Flugzeug vom Typ WC-135 Constant Phoenix sei am Mittwoch auf einer Routinemission in internationalem Luftraum unterwegs gewesen, berichtete NBC News am Donnerstagabend unter Berufung auf US-Vertreter. Die WC-135 ist ein sogenanntes Schnüffelflugzeug, das die Atmosphäre auf atomare Strahlung prüft. Die Besatzung des US-Flugzeugs habe das chinesische Vorgehen als "unprofessionell", aber nicht gefährlich eingestuft, berichtete NBC. Das Verhalten werde Peking gegenüber auf "angemessenen diplomatischen Kanälen" angesprochen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an

Die "Russland-Wolke" hängt weiter über über US-Präsident Trump - jetzt attackiert sein Lager den ungeliebten Sonderermittler Robert Mueller immer heftiger.
Trump-Team greift Sonderermittler Mueller an

Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel

SPD und Union ringen um eine neue Bundesregierung. GroKo ja oder nein? Ist „KoKo“ vom Tisch? Immerhin hat sich die SPD nun geeinigt, Sondierungen aufzunehmen. Alle News …
Noch vor GroKo-Gesprächen: Bürgerversicherung wird zum Zankapfel

IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche

Erneut hat es in Pakistan einen Selbstmordanschlag gegeben - diesmal war eine christliche Kirche das Ziel von zwei Attentätern. Die Opferzahlen könnten noch steigen.
IS bekennt sich zu Attentat in pakistanischer Kirche

Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?

"Fundis" gegen "Realos": Die Grünen haben sich jahrelang Flügelkämpfe geliefert. Viele Landeschefs wollen die Aufteilung hinter sich lassen. Wird sich das in der neuen …
Grüne künftig mit Realo-Doppelspitze?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.