FDP-Vorsitzender

„Milliarden für erneuerbare Energien bringen nichts“: Lindner hat andere Idee für Klimaschutz

FDP-Vorsitzender Christian Lindner will mehr Bäume statt erneuerbare Energien fördern.
+
FDP-Vorsitzender Christian Lindner will mehr Bäume statt erneuerbare Energien fördern.

28 Milliarden Euro werden für die Förderung der erneuerbaren Energien ausgegeben. Die würden laut Linder dem Klimaschutz aber nichts bringen.

Berlin - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner regt an, dass Deutschland in Südamerika und Asien Regenwald kauft, um das Klima zu schützen. „Wir geben rund 28 Milliarden für die Förderung der erneuerbaren Energien hierzulande aus, die dem Klima nichts bringen“, sagte er dem Nachrichtenportal t-online.de

„Für einen Bruchteil kann man eine Menge Wald kaufen.“ Es gehe dabei um den Klimaschutz, mit Kolonialismus habe das nichts zu tun. Bäume nützen dem Klima, weil sie das klimaschädigende Kohlendioxid speichern.

Lindner: Arfika kann zum Kontinent des blauen Wachstums werden

Nur mit Investitionen in anderen Teilen der Welt lasse sich das Klima effektiv schützen, erklärte Lindner. Eine Perspektive ohne Wachstum sehe er dagegen nicht. Wachstum liege in der Natur des Menschen. „Wachstum und damit den Gestaltungswillen zu strangulieren, wäre antihumanistisch.“

Deutschland müsse daher nicht nur den Emissionshandel auf alle Sektoren ausweiten, also auch den Verkehr. Es müsse auch in Asien und Afrika mehr Entwicklungshilfe leisten und helfen, Demokratien aufzubauen. Afrika könne „mit unserer Hilfe zum Kontinent des blauen Wachstums ohne Ressourcenverbrauch werden“, sagte Lindner.

Lesen Sie auch: Klimaforscher sehen sich durch Sommerhitze bestätigt: Klimawandel ist real

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos
Politik

ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos

Seit 2017 leitete sie die Redaktion des „Auslandsjournal“, nun ist Katrin Helwich mit gerade einmal 45 Jahren überraschend verstorben. Das ZDF trauert.
ZDF-Größe (45) überraschend gestorben: Emotionaler Abschied im TV - Kollege Claus Kleber fassungslos
Ampelkoalition: Erster Minister soll feststehen - entscheidende Rolle neben Scholz
Politik

Ampelkoalition: Erster Minister soll feststehen - entscheidende Rolle neben Scholz

Die Sondierungsgespräche für eine Ampelkoalition in Deutschland laufen. Die FDP positioniert nun Christian Lindner als künftigen Bundesfinanzminister.
Ampelkoalition: Erster Minister soll feststehen - entscheidende Rolle neben Scholz
Alle Ergebnisse aus den 11.000 Gemeinden: Interaktive Karte zur Bundestagswahl
Politik

Alle Ergebnisse aus den 11.000 Gemeinden: Interaktive Karte zur Bundestagswahl

Wahlergebnisse aus den rund 11.000 Gemeinden gibt es normalerweise erst Monate nach der Bundestagswahl. Wir haben sie in einem Datenprojekt schon jetzt exklusiv für Sie …
Alle Ergebnisse aus den 11.000 Gemeinden: Interaktive Karte zur Bundestagswahl
Ampel-Personal: SPD, Grüne und FDP bringen Wünsche vor - Endet jetzt die Harmonie?
Politik

Ampel-Personal: SPD, Grüne und FDP bringen Wünsche vor - Endet jetzt die Harmonie?

Noch sind nicht alle Streitpunkte zwischen SPD, Grünen und FDP für die „Ampel-Regierung“ ausgeräumt. Auch beim Personal könnte es noch hitzige Diskussionen geben.
Ampel-Personal: SPD, Grüne und FDP bringen Wünsche vor - Endet jetzt die Harmonie?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.