Pandemie

Corona in Deutschland: RKI meldet die neuen Fallzahlen - Inzidenz steigt leicht

Das Robert Koch-Institut veröffentlicht die tagesaktuellen Fallzahlen zur Corona-Krise in Deutschland. Das ist die Lage am 8. Juli 2021.

Berlin ‒ Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 970 Corona*-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Donnerstagmorgen (08.07.2021) hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 7.10 Uhr wiedergeben. Am gestrigen Mittwoch (07.07.2021) hatte das RKI 985 neue Ansteckungen verzeichnet.

Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 892 Ansteckungen gelegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gab das RKI am 8. Juli bundesweit mit 5,2 an (Vortag: 5,1; Vorwoche: 5,1).

Corona in Deutschland: Das RKI hat die aktuellen Fallzahlen bekannt gegeben.

Corona in Deutschland: RKI verzeichnet 31 neue Todesfälle

Deutschlandweit wurde nach den neuen Angaben binnen 24 Stunden 31 Todesfälle verzeichnet. Vor einer Woche waren es 63 Tote gewesen. Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.733.519 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

08.07.2021 (Donnerstag)970 Neuinfektionen und 31 Todesfälle
07.07.2021 (Mittwoch)985 Neuinfektionen und 48 Todesfälle
06.07.2021 (Dienstag)440 Neuinfektionen und 31 Todesfälle
05.07.2021 (Montag)212 Neuinfektionen und 1 Todesfall
04.07.2021 (Sonntag)559 Neuinfektionen und 7 Todesfälle
03.07.2021 (Samstag)671 Neuinfektionen und 16 Todesfälle
02.02.2021 (Freitag)649 Neuinfektionen und 69 Todesfälle
01.07.2021 (Donnerstag)892 Neuinfektionen und 63 Todesfälle
30.06.2021 (Mittwoch)808 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
29.06.2021 (Dienstag)404 Neuinfektionen und 57 Todesfälle
28.06.2021 (Montag)219 Neuinfektionen und 8 Todesfälle
27.06.2021 (Sonntag)538 Neuinfektionen und 8 Todesfälle

Die Zahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 91.141. (dpa) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Moritz Frankenberg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bundestagswahl 2021 Live: „Kernschmelze“ der Union - Laschet nennt neue Details
Politik

Bundestagswahl 2021 Live: „Kernschmelze“ der Union - Laschet nennt neue Details

Die Werteunion fordert von Laschet und Söder Rücktritte. Der Kanzlerkandidat der Union erklärt sich am Montagmittag – alles Wichtige im News-Ticker.
Bundestagswahl 2021 Live: „Kernschmelze“ der Union - Laschet nennt neue Details
Wer in Pinneberg die Wahl 2021 gewinnt, stellt auch den Bundeskanzler
Politik

Wer in Pinneberg die Wahl 2021 gewinnt, stellt auch den Bundeskanzler

Was verrückt klingt, ist wirklich so! Traditionell stellt die Partei, die in Pinneberg im Wahlkreis 7 gewinnt, auch den Deutschen Bundeskanzler.
Wer in Pinneberg die Wahl 2021 gewinnt, stellt auch den Bundeskanzler
CDU-Abgeordnete fordert Laschet-Rücktritt - Ex-Minister denkt laut über Kanzler Söder oder Merz nach
Politik

CDU-Abgeordnete fordert Laschet-Rücktritt - Ex-Minister denkt laut über Kanzler Söder oder Merz nach

Ist das Dolchstoß für Laschet nach der Wahlniederlage? Die Werte-Union fordert den Rücktritt der Parteichefs. Auch viel Kritik aus Sachsen.
CDU-Abgeordnete fordert Laschet-Rücktritt - Ex-Minister denkt laut über Kanzler Söder oder Merz nach
Bundestagswahl 2021: „Ganz klare Wettbewerbsverzerrung“ – Alice Weidel legt sich mit ARD-Moderator an
Politik

Bundestagswahl 2021: „Ganz klare Wettbewerbsverzerrung“ – Alice Weidel legt sich mit ARD-Moderator an

AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel gerät nach der Bundestagswahl mit ARD-Moderator Ingo Zamperoni aneinander. Vorwürfe werden laut.
Bundestagswahl 2021: „Ganz klare Wettbewerbsverzerrung“ – Alice Weidel legt sich mit ARD-Moderator an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.