Zensusgesetz beschlossen

Die deutsche Bevölkerung wird im Mai 2021 neu durchgezählt

+
Im Mai 2021 soll die deutsche Bevölkerung neu durchgezählt werden. Foto: Tobias Kleinschmidt/Archiv

Berlin (dpa) - Die deutsche Bevölkerung wird in zwei Jahren neu durchgezählt. Das Bundeskabinett beschloss heute ein Gesetz, das die Regeln für den Zensus 2021 festlegt. Zu dieser Volkszählung mit Stichtag 16. Mai ist Deutschland nach EU-Recht verpflichtet.

Das Gesetz regelt die Auskunftspflichten und Datenschutzfragen. Die Zählung nimmt nicht nur die Bevölkerung in den Blick, sondern soll auch Daten zu Erwerbstätigkeit und Wohnsituation liefern. Die letzte Volkszählung war 2011.

Neben der Übermittlung behördlicher Daten sind auch ergänzende Befragungen der Bevölkerung vorgesehen. Die Statistischen Landesämter können für diese Stichproben-Erhebungen Beauftragte auswählen. Diese müssen die Befragung spätestens zwölf Wochen nach dem Stichtag abgeschlossen haben.

Zensus 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Huawei darf bei 5G-Ausbau in Großbritannien mitmischen

US-Präsident Donald Trump scheitert mit dem Versuch, eine einheitliche Front im Westen gegen Huawei zu schmieden. Der traditionell enge Verbündete Großbritannien lässt …
Huawei darf bei 5G-Ausbau in Großbritannien mitmischen

Umfrage-Hammer für Trump - doch für die Wahl hat er ein großes Problem

Die Demokraten reden von Donald Trumps Machtmissbrauch. Die US-Bürger sind davon überzeugt, dass er die Kluft zwischen Arm und Reich vergrößert. Dennoch: Laut einer …
Umfrage-Hammer für Trump - doch für die Wahl hat er ein großes Problem

Trumps Nahost-Plan: "Deal" oder "Betrug" des Jahrhunderts?

Für Israels Ministerpräsidenten Netanjahu ist US-Präsident Trump der beste Freund, den Israel je im Weißen Haus hatte. Das könnte sich in Trumps Nahost-Plan …
Trumps Nahost-Plan: "Deal" oder "Betrug" des Jahrhunderts?

Israels Ministerpräsident Netanjahu vor Korruptionsprozess

Um einem Korruptionsprozess zu entgehen, wollte Israels Regierungschef Netanjahu sich beim Parlament Immunität sichern. Doch wegen denkbar schlechter Erfolgsaussichten …
Israels Ministerpräsident Netanjahu vor Korruptionsprozess

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.