ARD-Umfrage 

Jamaika-Koalition eine gute Lösung? Das sagen die Deutschen

Wenige Wochen nach der Bundestagswahl sieht alles danach aus, als käme es zu einer Jamaika-Koalition. Doch ist das auch im Sinne der Bürger? Das ergab der ARD-Deutschlandtrend:

Berlin - Die Deutschen freunden sich mit der Aussicht auf eine Koalition aus Union, FDP und Grünen an. 57 Prozent finden ein solches Jamaika-Bündnis aktuell sehr gut oder gut, 40 Prozent weniger gut oder schlecht, ergab der ARD-„Deutschlandtrend“ im Auftrag der „Tagesthemen“. Drei Viertel der Befragten gehen auch davon aus, dass diese Koalition zustande kommt. 21 Prozent glauben das nicht. Kommende Woche beginnen die Sondierungen zwischen den Parteien.

Dass Angela Merkel voraussichtlich in den nächsten vier Jahren Kanzlerin sein wird, stößt mehrheitlich auf Wohlwollen. 61 Prozent finden die vierte Kanzlerschaft Merkels sehr gut oder gut, 38 Prozent hingegen weniger gut bis schlecht. Der Rückhalt für die CDU-Vorsitzende ist allerdings geringer als noch vor vier Jahren. Im ARD-„Deutschlandtrend“ nach der Wahl 2013 (23.9.2013) begrüßten noch 71 Prozent eine Fortführung der Kanzlerschaft Merkels.

AfD erreicht im Deutschlandtrend 11 Prozent

In der Parteienpräferenz gab es nur wenige Änderungen gegenüber dem Ergebnis am Wahltag. 32 Prozent würden derzeit die Union wählen, am 24. September erreichte sie 32,9 Prozent. Die SPD käme jetzt auf 20 Prozent nach 20,5 Prozent bei der Wahl. Die AfD erreicht im „Deutschlandtrend“ 11 Prozent nach 12,6 Prozent am 24. September. Die FDP liegt laut ARD-Umfrage bei 11 Prozent (10,7), die Linke bei 10 Prozent (9,2) und die Grünen bei 10 Prozent (8,9).

dpa/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

London zahlt mehr Geld für Grenzsicherung in Calais

London/Sandhurst (dpa) - Die britische Regierung wird zusätzliche 44,5 Millionen Pfund (etwa 50 Millionen Euro) für Sicherheitsmaßnahmen bei Grenzkontrollen in …
London zahlt mehr Geld für Grenzsicherung in Calais

Umfrage-Schock für Schulz und SPD

Im Zuge der Debatte über eine erneute große Koalition verliert die SPD in der Bevölkerung weiter an Zuspruch. Mehr als eine Million Wähler würde nicht mehr für die …
Umfrage-Schock für Schulz und SPD

Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen

Trotz teurer Mütterrente und Rente mit 63 ist die deutsche Rentenkasse prall gefüllt. Drei Milliarden Euro mehr als erwartet klingelten 2017 in der Kasse.
Reserve der Rentenkasse entgegen Prognosen gestiegen

Diese SPD-Frau erklärt GroKo-Ablehnung mit verblüffendem Grund

Nach den Sondierungen könnten Gespräche über eine neue GroKo starten - wenn der Parteitag der SPD zustimmt. Die Sozialdemokraten hadern aber mit den …
Diese SPD-Frau erklärt GroKo-Ablehnung mit verblüffendem Grund

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.