Wählerbefragung

Diese Auswirkungen hat die Krise in Niedersachsen auf SPD-Kandidat Schulz

+
Martin Schulz.

Nach einer Umfrage sieht jeder zweite Deutsche die Niedersachsen-Krise als Belastung für SPD-Chef Schulz. Wie gefährlich kann ihm das politische Dilemma werden?

Die politische Krise in Niedersachsen belastet nach Meinung der Hälfte der Deutschen auch den laufenden Bundestagswahlkampf von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. 50,7 Prozent der Befragten vertraten in einer am Dienstag veröffentlichten Insa-Umfrage für die "Bild"-Zeitung diese Auffassung. 22 Prozent sahen keine Folgen. In aktuellen Umfragen rutschte Martin Schulz mit der SPD weiter hinter die Union.

Die niedersächsische Regierung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hatte durch den Übertritt einer Grünen-Abgeordneten zur CDU am Freitag ihre Einstimmenmehrheit verloren, daraufhin wurde für den 15. Oktober eine vorgezogene Neuwahl angesetzt. Zudem erhebt die CDU nach Berichten über eine angebliche Einflussnahme des Autobauers Volkswagen auf eine Regierungserklärung Weils im Jahr 2015 schwere Vorwürfe gegen den Ministerpräsidenten.

Die Landesregierung in Hannover wies die ursprünglich in einem Bericht der "Bild am Sonntag" erhobenen Vorwürfe als "grob verzerrend und irreführend" zurück und veröffentlichte einen Redevergleich und interne E-Mails. Der Vorgang war nach ihren Angaben zudem schon vor rund einem Jahr im Wirtschaftsausschuss des Landtags "umfassend" mit allen Fraktionen beraten worden.

Die Hälfte der Befragten gaben laut "Bild" zugleich allerdings an, dass Krisen in Bundesländern ihre eigene Wahlentscheidung auf Bundesebene nicht beeinflussten. 38 Prozent sahen dies aber anders. Das Meinungsforschungsinstitut befragte am Montag im Auftrag der Zeitung bundesweit 1007 wahlberechtigte Deutsche.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angela Merkel jetzt bei Sommer-Pressekonferenz: Dachte sie an Rücktritt? Kanzlerin antwortet ausweichend

In Berlin gibt Kanzlerin Angela Merkel heute ihre traditionelle Pressekonferenz kurz vor der Sommerpause. Nie zuvor plagten die Kanzlerin so schwere Probleme - sowohl …
Angela Merkel jetzt bei Sommer-Pressekonferenz: Dachte sie an Rücktritt? Kanzlerin antwortet ausweichend

Immer mehr CSU-Politiker wenden sich von Seehofer ab: „Das unterscheidet uns von der AfD ...“

Innenminister Horst Seehofer sieht sich als Opfer einer Kampagne und keinerlei Schuld bei der Bundespolitik für das CSU-Umfragetief. Tritt er im Falle eines Debakels bei …
Immer mehr CSU-Politiker wenden sich von Seehofer ab: „Das unterscheidet uns von der AfD ...“

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Die Affäre um den bisherigen Élysée-Mitarbeiter Benalla spitzt sich zu. Ermittler befragen den Mann. Er soll laut Medien einen jungen Mann gewalttätig angegriffen haben. …
Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Merkel: Partnerschaft mit den USA "zentral für uns"

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten Donald Trump von Europa zur transatlantischen …
Merkel: Partnerschaft mit den USA "zentral für uns"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.