Dieter Franz (SPD): "G 8 bleibt Murks"

+
Dieter Franz. Foto Archiv

Dieter Franz (SPD): Landesregierung verstrickt sich in schulpolitischem Hick-HackWiesbaden/Werra-Meißner. Die SPD-Landtagsfraktion hatte nach dem öf

Dieter Franz (SPD): Landesregierung verstrickt sich in schulpolitischem Hick-Hack

Wiesbaden/Werra-Meißner. Die SPD-Landtagsfraktion hatte nach dem öffentlichen Hick-Hack zur Wahlfreiheit G8 / G9 das Thema in der aktuellen Stunde des Landtages aufgegriffen und Zweifel an der Umsetzung der angekündigten Wahlfreiheit der Gymnasien zwischen G8 und G9 geäußert.

"Diese CDU-FDP-Landesregierung kann man nach dem ständigen Hin und Her kaum noch ernst nehmen, einen knappen Monat nach Ihrer Ernennung hat die FDP-Kultusministerin Beer auf Druck der CDU ihre bildungspolitischen Positionen sang und klanglos geräumt!", stellt der Landtagsabgeordnete Dieter Franz fest.

"Das Chaos in der Bildungspolitik wird auch dadurch dokumentiert, dass sich nun nach vier Jahren bereits die vierte Kultusministerin an der Schulpolitik versucht. Dies ist ein Ausdruck mangelnder konzeptioneller und auch personeller Verlässlichkeit und verursacht ständig Unruhe an den Schulen in Hessen!", so Franz weiter.

G8 mit der Verkürzung der Mittelstufe bleibe Murks. Der Ministerpräsident habe in erster Linie daran gedacht, ein Wahlkampfthema zu entschärfen, weil er um die Ablehnung der Eltern wisse.

Die SPD-Fraktion forderte die Landesregierung auf, das Modell einer sechsjährigen Mittelstufe mit einer modularisierten, flexiblen Oberstufe ernsthaft zu diskutieren. Es sei das Modell, für das sich der Landeselternbeirat und die Landesschülervertretung ausgesprochen haben.

"Viele Eltern und Schüler haben seit Jahren eine andere Vorstellung als die G8-Variante zum Abitur in Hessen. Bisher hat sich die Landesregierung stets über die vorgetragenen Bedenken und offensichtlichen Unzulänglichkeiten beim System G8 hinweggesetzt – Lehrer, Eltern und Schüler sind die Leidtragenden!", so Franz abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klingbeil: Verfassungsschutz muss gegen AfD aktiv werden

Der Kampf gegen Rechts müsse Priorität haben in Deutschland - das erwartet SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil von allen politischen Akteuren und den Sicherheitsbehörden.
Klingbeil: Verfassungsschutz muss gegen AfD aktiv werden

Thüringen: Durchbruch bei Beratungen - Politische Sensation bahnt sich an: „Das ist ein großer Tag“ 

Linke, SPD, Grüne und CDU debattieren weiter über die Regierungskrise in Thüringen. Jetzt gibt es Fortschritte - auch in puncto Neuwahlen.
Thüringen: Durchbruch bei Beratungen - Politische Sensation bahnt sich an: „Das ist ein großer Tag“ 

Iran wählt ein neues Parlament: Niedrige Wahlbeteiligung aus Angst vor Coronavirus?  

Im Iran steht eine Wahl an: Am 21. Februar wählt das Volk ein neues Parlament. Doch es dürfen nur Kandidaten antreten, die die Zustimmung der Führung haben. So rückt ein …
Iran wählt ein neues Parlament: Niedrige Wahlbeteiligung aus Angst vor Coronavirus?  

Durchbruch in Thüringen: Vereinbarung für Ramelow-Wahl

Ein Parteitagsbeschluss verbietet der CDU eine Zusammenarbeit mit der Linken. Doch nach dem Debakel um die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum …
Durchbruch in Thüringen: Vereinbarung für Ramelow-Wahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.