Neuer Oberbürgermeister

OB-Wahl in Dortmund: Diese Stadtbezirke führten Thomas Westphal zum Sieg

Thomas Westphal tritt am 1. November als der neue Oberbürgermeister von Dortmund an.
+
Thomas Westphal tritt am 1. November als der neue Oberbürgermeister von Dortmund an.

Dortmund hat einen neuen Oberbürgermeister: Mit Thomas Westphal bleibt die SPD weiter an der Spitze der Stadt. Die Stichwahl endete jedoch knapp.

Dortmund - Mit der Stichwahl am Sonntag (27. September) steht auch der neue Oberbürgermeister von Dortmund fest: Thomas Westphal (SPD) löst Ullrich Sierau (SPD) nach elf Jahren Amtszeit ab, berichtet RUHR24.de*.

Zu verdanken hat Westphal seinen Sieg vor allem zwei Stadtbezirken von Dortmund*: Eving und der Nordstadt. Dort wählten über 60 Prozent der Wähler den SPD-Mann zum Oberbürgermeister.

Offenbar nur weniger Wähler als gewünscht waren dem Aufruf der Grünen in Dortmund gefolgt und hatten am Wahlsonntag dem CDU-Kandidaten Andreas Hollstein ihre Stimme gegeben. Die Mehrheit der Stimmen holte Hollstein nur in drei südlichen Stadtbezirken: Aplerbeck, Hörde und Hombruch. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zweiter Journalist binnen acht Tagen in Mexiko getötet
Politik

Zweiter Journalist binnen acht Tagen in Mexiko getötet

Mexiko ist laut Reporter ohne Grenzen das gefährlichste Land für Journalisten. Nun sind binnen weniger Tage zwei Medienschaffende in dem Land getötet worden. Die …
Zweiter Journalist binnen acht Tagen in Mexiko getötet
Antrittsbesuch in Moskau: Baerbocks schwierige Reise
Politik

Antrittsbesuch in Moskau: Baerbocks schwierige Reise

Die Beziehungen zwischen Berlin und Moskau sind auf einem Tiefpunkt. Nun trifft Außenministerin Baerbock in Moskau ihren krisenerprobten Kollegen Lawrow. Die Liste der …
Antrittsbesuch in Moskau: Baerbocks schwierige Reise
Heikler Ukraine-Auftritt: Baerbock sendet prompt Drohung an Putin - dann meldet sich auch Scholz zu Wort
Politik

Heikler Ukraine-Auftritt: Baerbock sendet prompt Drohung an Putin - dann meldet sich auch Scholz zu Wort

Der Ukraine-Konflikt schwelt weiter - und Annalena Baerbock besucht Kiew und Moskau. Bundeskanzler Scholz ruft derweil zur Deeskalation aus. Der News-Ticker.
Heikler Ukraine-Auftritt: Baerbock sendet prompt Drohung an Putin - dann meldet sich auch Scholz zu Wort
Norwegisches Gericht prüft Breivik-Antrag auf Haftentlassung
Politik

Norwegisches Gericht prüft Breivik-Antrag auf Haftentlassung

2011 tötet Anders Breivik in Norwegen 77 Menschen. Die Taten zählen zu den schlimmsten Terrorangriffen der europäischen Nachkriegszeit. Jetzt erscheint der Täter wieder …
Norwegisches Gericht prüft Breivik-Antrag auf Haftentlassung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.