Dritte Krawallnacht beim Gipfel: Bilder vom G20-Sonntag

Bundespräsident Steinmeier hat am Sonntagmorgen Polizisten in Hamburg besucht. Mit ihm auf dem Foto: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (2.v.r.)
1 von 19
Bundespräsident Steinmeier hat am Sonntagmorgen Polizisten in Hamburg besucht. Mit ihm auf dem Foto: Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (2.v.r.)
Der G20-Gipfel ging am Samstag zu Ende.
2 von 19
Der G20-Gipfel ging am Samstag zu Ende.
Hamburgs Bürgermeister wird unter anderem für die Ausschreitungen verantwortlich gemacht.
3 von 19
Hamburgs Bürgermeister wird unter anderem für die Ausschreitungen verantwortlich gemacht.
Ein Mann entfernt am Sonntag an einem Cafe im Schanzenviertel in Hamburg die Holzplatten.
4 von 19
Ein Mann entfernt am Sonntag an einem Cafe im Schanzenviertel in Hamburg die Holzplatten.
Bilanz der Krawallnacht: Zerstörte Fahrräder einer Fahrradleihstation im Schanzenviertel.
5 von 19
Bilanz der Krawallnacht: Zerstörte Fahrräder einer Fahrradleihstation im Schanzenviertel.
Die Zerstörung ist überall zu sehen.
6 von 19
Die Zerstörung ist überall zu sehen.
Auch die Nacht auf Sonntag verlief in Hamburg alles andere als ruhig: Erneut gingen Krawallmacher auf die Straße.
7 von 19
Auch die Nacht auf Sonntag verlief in Hamburg alles andere als ruhig: Erneut gingen Krawallmacher auf die Straße.
Auch die Nacht auf Sonntag verlief in Hamburg alles andere als ruhig: Erneut gingen Krawallmacher auf die Straße.
8 von 19
Auch die Nacht auf Sonntag verlief in Hamburg alles andere als ruhig: Erneut gingen Krawallmacher auf die Straße.

Der G20-Gipfel in Hamburg ging am Samstag zu Ende, doch auch in der Nacht auf Sonntag kam die Stadt nicht zur Ruhe. Erneut zogen Gipfel-Gegner randalierend durch Hamburg.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erneute Angriffe auf syrisches Ost-Ghuta

400.000 Menschen sind nahe Damaskus eingeschlossen. Die syrische Regierung setzt ihre Bombardements mit vielen Toten fort, nur Stunden bevor die UN erneut um eine …
Erneute Angriffe auf syrisches Ost-Ghuta

Seehofer attackiert Merkel - und droht SPD mit GroKo-Aus

CDU-Chefin Angela Merkel will am Sonntag bekannt geben, wer in ihrer Partei welchen Ministerposten bekommt. Das gefällt Horst Seehofer gar nicht. Auch in Richtung SPD …
Seehofer attackiert Merkel - und droht SPD mit GroKo-Aus

GroKo-Kabinett: Wer könnte welchen Ministerposten übernehmen?

Nach zähem Ringen haben sich Union und SPD bei der Ressortverteilung geeinigt. Einige Minister stehen wohl schon fest, andere müssen noch zittern. Für die CDU will …
GroKo-Kabinett: Wer könnte welchen Ministerposten übernehmen?

Sigmar Gabriel geht auf Juso-Chef Kühnert zu

Der geschäftsführende Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat an seine Partei appelliert, den Juso-Vorsitzenden und entschiedenen GroKo-Gegner Kevin Kühnert stärker …
Sigmar Gabriel geht auf Juso-Chef Kühnert zu

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.