Corona-Regeln

Droht auch in NRW die 2G-Regel im Supermarkt? Klare Antwort aus dem Ministerium

Eine Frau trägt bei ihrem Einkauf in einem Supermarkt eine FFP2-Schutzmaske. Seit dem 18.01.2021 gilt in bayerischen Bussen, den Trams, den U- und S-Bahnen sowie in allen Geschäften eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Schutzmasken.
+
In Hessen gibt es eine neue 2G-Option für den Einzelhandel - auch Supermärkte. Was plant NRW? Es gibt wohl keine Überlegungen dazu.

Hessen macht es vor und führt eine 2G-Option für den Einzelhandel und Supermärkte ein. Plant NRW einen ähnlichen Schritt? Die Antwort des Landes fällt eindeutig aus.

Hamm - Die Regeln im Kampf gegen das Coronavirus* waren und sind in jedem Bundesland anders. Anders als zum Beispiel Nordrhein-Westfalen*, hat Hessen nun die bestehende 2G-Option auf den gesamten Einzelhandel ausgeweitet, wie wa.de* schreibt. Ob auch NRW zeitnah die Einführung der 2G-Regel für Supermärkte plant, weiß wa.de*.

In Hessen wurde der Schritt in einer offiziellen Mitteilung der Staatskanzlei damit begründet, dass es entsprechende Wünsche aus der Branche gegeben habe. „Wir gehen davon aus, dass diese Option eher nur tageweise genutzt wird und Geschäfte des alltäglichen Bedarfs davon keinen Gebrauch machen werden“, sagte Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Impfungen: Lauterbach legt gegen Wagenknecht nach - „Völlig absurd“
Politik

Impfungen: Lauterbach legt gegen Wagenknecht nach - „Völlig absurd“

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat auf Twitter erneut eine Aussage der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht zu Booster-Impfungen attackiert.
Impfungen: Lauterbach legt gegen Wagenknecht nach - „Völlig absurd“
Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen rechtens: Knallharte Maßnahmen heute auf Bund-Länder-Treffen möglich
Politik

Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen rechtens: Knallharte Maßnahmen heute auf Bund-Länder-Treffen möglich

Die Bundesnotbremse war verfassungskonform. Das heißt: Verschärfte Corona-Maßnahmen werden wahrscheinlicher. Merkel und Scholz laden zum Krisengipfel. Der Live-Ticker.
Ausgangsbeschränkungen und Schulschließungen rechtens: Knallharte Maßnahmen heute auf Bund-Länder-Treffen möglich
Spontan-Gipfel mit Merkel: Schulen, Bars, Diskos - Lauterbach kündigt „noch in dieser Woche“ Verschärfungen an
Politik

Spontan-Gipfel mit Merkel: Schulen, Bars, Diskos - Lauterbach kündigt „noch in dieser Woche“ Verschärfungen an

Schon am Dienstag kommen Angela Merkel, Olaf Scholz und die Ministerpräsidenten zusammen. Es soll zwar keine MPK sein, der Lockdown könnte dennoch Thema werden.
Spontan-Gipfel mit Merkel: Schulen, Bars, Diskos - Lauterbach kündigt „noch in dieser Woche“ Verschärfungen an
Corona-Konferenz heute: Über diese Maßnahmen wird entschieden
Politik

Corona-Konferenz heute: Über diese Maßnahmen wird entschieden

Am Dienstag findet eine Krisensitzung statt, um über die dramatische Lage in Deutschland zu sprechen. Es drohen neuen Corona-Regeln.
Corona-Konferenz heute: Über diese Maßnahmen wird entschieden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.