Ergebnisse der Wahlen im Gebiet des MARKTSPIEGEL Witzenhausen

+

SPD Neu-Eichenberg und Witzenhausen bleibt Spitzenpartei – CDU gewinnt in Bad Sooden-Allendorf.

Neu-Eichenberg/Bad Sooden-Allendorf/Witzenhausen.  Während sich in Neu-Eichenberg und Witzenhausen ganz klar die die Sozialdemokraten bei der diesjährigen Kommunalwahl durchsetzten, konnte in Bad Sooden-Allendorf die CDU ihren kleinen Vorsprung von 2011 weiter ausbauen. Die Wahlbeteiligung in allen drei Kommunen ist 2016 leicht rückläufig.

Ihre Kreuze in Neu-Eichenberg

Nach 2006 und 2011 setzte die SPD Neu-Eichenberg mit 46,5 Prozent der Stimmen auch in diesem Jahr wieder ein klares Zeichen, liegt sie doch bereits zum dritten Mal in Folge deutlich vorne. Die Sozialdemokraten werden somit 7 Sitze von insgesamt 15 in der neuen Gemeindevertretung übernehmen.Mit 33,2 Prozent der Wählerstimmen ist die CDU zweitstärkste Partei in Neu-Eichenberg und erhält 5 Sitze. Die Grünen erzielten mit 20,3 Prozent ein passables Ergebnis. Auf sie entfallen die übrigen 3 Sitze.Die Wahlbeteiligung liegt bei 60,7 Prozent (2011: 66,7 Prozent).

So wählten Sie in Bad Sooden-Allendorf

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferte man sich in der Kur- und Badestadt. Den knappen Vorsprung aus 2011 konnten die Christdemokraten in diesem Jahr ihren Vorsprung gegenüber den Sozialdemokraten jedoch weiter ausbauen. Mit 36,6 Prozent ist und bleibt die CDU Bad Sooden-Allendorf stärkste Partei vor Ort.Mit 32 Prozent verliert die SPD 2016 erneut und kann nach 2011 wieder nicht die Spitzenposition für sich holen.  Mit 12,9 Prozent der Stimmen sind die Grünen an dritter Stelle in Bad Sooden-Allendorf (2011: 16,5 Prozent), dicht gefolgt von der FWG mit 12 Prozent (2011: 6,1 Prozent) und der FDP mit 6,5 Prozent (2011: 3,5 Prozent).Die Wahlbeteiligung liegt bei 50 Prozent (2011: 51,4 Prozent).

Der Wahlausgang in Witzenhausen

Trotz CDU-Bürgermeister Angela Fischer an der Spitze konnten die Christdemokraten auch 2016 nicht punkten. Mit 27,3 Prozent der Stimmen bleibt die CDU weit hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Die Sozialdemokraten verloren zwar im Vergleich zur Wahl in 2011 insgesamt 5,4 Prozent der Wähler, setzten sich dennoch aber mit 35 Prozent der Stimmen durch – die SPD bleibt somit stärkste Partei in der Kirschenstadt und schickt somit für die nächsten fünf Jahre 11 Abgeordnete ins Rennen.Stark zeigten sich unter anderem auch die Grünen. Mit 15,9 Prozent (2011: 20,2 Prozent) liegt die Öko-Partei als dritt stärkste Partei hinter den Christdemokraten. Damit entfallen 5 Sitze auf die Grünen.Als große Überraschung erwies sich die neu gegründete Partei AfW (Alternativen für Witzenhausen). Mit 4,8 Prozent ziehen die Alternativen gleich bei ihrer ersten Wahl mit ins Stadtparlament ein (2 Sitze).Die FWG zeigte sich auch in Witzenhausen als Gewinner und konnte ihr Ergebnis von 2011 von 5,2 Prozent auf 7,8 Prozent verbessern (2 Sitze). Die übrigen übrigen Stimmen verteilten sich auf FDP mit 4,7  Prozent (2011: 2,3 Prozent; 1 Sitz) und Die Linke mit 4,5 Prozent (2011: 3,4 Prozent; 1 Sitz).Die Wahlbeteiligung in der Kirschenstadt lag bei 51,7 Prozent (2011:  54 Prozent).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Gespielte Bodenständigkeit“: Sommerinterview läuft genau gegen Habecks Plan - Plötzlich geht es nur noch um „Pommes“

Wiederholt sich Geschichte? Den Grünen droht eine herbe Enttäuschung. Parteichef Robert Habeck weicht im ARD-“Sommerinterview“ einer brisanten Frage aus. Dafür bekommt …
„Gespielte Bodenständigkeit“: Sommerinterview läuft genau gegen Habecks Plan - Plötzlich geht es nur noch um „Pommes“

Und was ist mit Seehofer? Fragen und Antworten zur Hessen-Wahl

Für die Parteien der großen Koalition ist es ein Desaster: Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen werden Union und SPD bei einer Landtagswahl abgewatscht - zur Freude …
Und was ist mit Seehofer? Fragen und Antworten zur Hessen-Wahl

Münchner Siko: Nach Joe Bidens historischer Rede - Merkel wird schlechtes Zeugnis ausgestellt

G7-Treffen und Siko an einem Tag: Weltpolitisch war am Freitag einiges geboten. Joe Biden hielt eine historische Rede. Deutsche Politiker reagieren darauf nun positiv.
Münchner Siko: Nach Joe Bidens historischer Rede - Merkel wird schlechtes Zeugnis ausgestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.