Bundestagswahl 2017

Erika Steinbach tritt offenbar bei AfD-Veranstaltung auf

+
27 Jahre war Steinbach Bundestagsabgeordnete der CDU.

Die ehemalige CDU-Abgeordnete Erika Steinbach unterstützt laut Spiegel-Informationen die AfD im Bundestagswahlkampf. Der Grund: Es soll dort wieder eine „wirkliche Opposition“ geben.

Berlin - Die frühere CDU-Abgeordnete Erika Steinbach unterstützt offenbar die AfD im Bundestagswahlkampf. Sie wolle an mindestens einer Großveranstaltung der rechtspopulistischen Partei im Vorfeld der Wahl am 24. September teilnehmen, berichtete der "Spiegel" am Samstag unter Berufung auf AfD-Kreise. Demnach soll sie gemeinsam mit AfD-Vize Alexander Gauland auftreten, den sie aus ihrer Zeit in der hessischen Kommunalpolitik kennt.

"Ich bin überzeugt davon, dass die AfD in den Deutschen Bundestag einziehen muss, damit es dort wieder eine wirkliche Opposition gibt", sagte Steinbach laut "Spiegel". Insbesondere während der Flüchtlingskrise habe es nur innerhalb der Unionsfraktion nennenswerte kritische Stimmen gegeben, der restliche Bundestag sei "wie gleichgeschaltet" gewesen.

Zu den Auftrittsplänen wollte sie sich dem Bericht zufolge nicht äußern. Einen Eintritt in die AfD schloss die ehemalige Menschenrechtsbeauftragte der Unionsfraktion aber aus.

Steinbach war für die CDU 13 Jahre lang Stadtverordnete in Frankfurt am Main und 27 Jahre lang Bundestagsabgeordnete. Anfang des Jahres trat sie aus der Partei aus, unter anderem aus Ärger über die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

afp

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kita schafft Fasching ab: Verkleidungsverbot für Kinder - Begründung sorgt für Empörung

Eine Kita in Erfurt hat Fasching kurzerhand gestrichen - Kinder dürfen am Rosenmontag nicht verkleidet erscheinen. Die Begründung des Kita-Betreibers macht viele wütend. 
Kita schafft Fasching ab: Verkleidungsverbot für Kinder - Begründung sorgt für Empörung

Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Bei Protesten gegen das Verbot der linken Online-Plattform „linksunten.indymedia.org“ werden in Leipzig 13 Polizisten leicht verletzt. Die Polizei nimmt mehrere Personen …
Steinwürfe und Bengalos bei Indymedia-Demo in Leipzig

Sigmar Gabriel bald Aufsichtsrat - so wetterte er früher über die Deutsche Bank 

Sie fühlen sich verraten und sind enttäuscht: Viele Sozialdemokraten sind sauer auf den Ex-SPD-Chef Sigmar Gabriel. Der Grund: Sein neuer Job. 
Sigmar Gabriel bald Aufsichtsrat - so wetterte er früher über die Deutsche Bank 

„Wie lächerlich“ - Öko-Professor empört sich über Klimaaktivistin und die Grünen

Michael Braungart, einer der bekanntesten Umweltchemiker Deutschlands, spricht über Greta Thunberg, die Grünen und die Klima-Apokalypse. 
„Wie lächerlich“ - Öko-Professor empört sich über Klimaaktivistin und die Grünen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.