Erstmals nach Putschversuch

Steinmeier reist am Dienstag in die Türkei - Verhältnis schwer belastet

+
Außenminister Steinmeier fliegt kommende Woche nach Ankara.

Berlin - Außenminister Frank-Walter Steinmeier besucht nächste Woche zum ersten Mal seit dem gescheiterten Putschversuch die Türkei. Kann er die Wogen glätten?

Seinen Besuch in der Türkei kündigte Steinmeier am Donnerstag in einer Aktuellen Stunde des Bundestags an. Das Verhältnis zwischen beiden Staaten ist wegen verschiedener Themen erheblich belastet, insbesondere wegen des Vorgehens von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan gegen die Opposition.

Steinmeier will sich am Dienstag zu Gesprächen in der Hauptstadt Ankara aufhalten. Die Reise war seit längerer Zeit erwartet worden. Aus der Türkei hatte es auch Kritik gegeben, dass es die Bundesregierung nach dem Putschversuch an Unterstützung habe fehlen lassen. Als einziger Bundesminister war in den vergangenen Monaten Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zu Besuch.

dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Trump offen für bessere Überprüfung bei Waffenverkäufen

Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump …
Trump offen für bessere Überprüfung bei Waffenverkäufen

US-Sonderermittler erhebt Anklage gegen Anwalt

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre in den USA hat Sonderermittler Robert Mueller Anklage gegen einen Mann erhoben, der gegenüber Ermittlern gelogen haben soll.
US-Sonderermittler erhebt Anklage gegen Anwalt

Türkei beschießt syrische Truppen in der Region Afrin

Vor einem Monat ist die Türkei in die von Kurden kontrollierte Region Afrin im Norden Syriens einmarschiert. Jetzt kommen dort syrische Regierungskräfte den Kurden zu …
Türkei beschießt syrische Truppen in der Region Afrin

Abbas will UN-Vollmitgliedschaft für Palästina

New York (dpa) - Palästinenserpräsident Mahmud Abbas will im UN-Sicherheitsrat erneut die Vollmitgliedschaft Palästinas beantragen. Das kündigte Abbas in einer Rede im …
Abbas will UN-Vollmitgliedschaft für Palästina

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.