„Horizon Europe“

EU schaufelt Milliarden frei - schon bald könnten wir den Krebs besiegen

+
Die EU will den Krebs bis 2040 bekämpft haben.

Der Kampf gegen Krebs hat im Europaparlament eine hohe Bedeutung gewonnen. Ein Forschungsprogramm namens „Horizon Europe“ soll dabei helfen, die Krankheit schon bald zu heilen.

Straßburg - Krebs gilt als die zweithäufigste Todesursache in Europa. Die Meinungen über Heilmethoden sind dabei oft so unterschiedlich wie die Ursachen selbst. Jetzt soll eine intensive Forschung helfen, Krebs in 20 Jahren möglicherweise erfolgreich heilen zu können.  

Wie die Bild berichtet, wurde jetzt das EU-Forschungsprogramm „Horizon Europe“ ins Leben gerufen. Der finanzielle Umfang sei noch nicht klar. Aber: „Wir wollen unseren Beitrag leisten, dass in zwanzig Jahren niemand mehr in Europa an dieser schrecklichen Krankheit sterben muss“, zitiert die Bild den Europapolitiker und Arzt Peter Liese von der CDU.

EU: Kampf gegen Krebs bis 2040 gewonnen? Diese Krankheit soll als Vorbild dienen

Als Vorbild diene besonders die Bekämpfung von Aids, die sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat. War die Krankheit in den 1980er Jahren noch ein Todesurteil, gibt es heute Medikamente, die den betroffenen Menschen noch ein Leben ermöglichen. 

Liese sagte laut der Bild, dass niemand „Wunder versprechen“ könne. Krebs kann in zahlreichen unterschiedlichen Formen auftreten, auch die Ursachen können verschieden sein. Er plädierte jedoch für eine bessere Zusammenarbeit auf europäischer Ebene sowie neue Forschungs-Initiativen - teils auch unabhängig von der Pharma-Industrie. Denn: Wenn es sich kommerziell nicht lohnt, forsche die Industrie in manchen Bereichen erst gar nicht, so Liese.

Heilung gegen Krebs: EU-Politiker hoffen auf „mehr als eine Milliarde Euro“

Informationen der Bild zufolge hofft der Europapolitiker zusammen mit seinem Parteifreund Christian Ehler auf „mehr als eine Milliarde Euro“. Wie viel Geld für den Plan jedoch wirklich zur Verfügung gestellt werden wird, entscheide die Höhe des nächsten langfristigen Haushalts. 

Immer wieder werden die Auslöser von Krebs diskutiert. Aktuell warnen Forscher vor zwei Lebensmitteln, weil sie zu Darmkrebs führen könnten.

Mit weit mehr als 200.000 Neuerkrankungen ist Hautkrebs die häufigste Krebsart in Deutschland. Mit welcher Arznei Forscher jetzt die kranken Zellen abtöten, überrascht.

nz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Soli abgeschafft: Wer profitiert und wer weiterhin zahlt

Der Bundestag hat die größte Steuerentlastung der vergangenen Jahre beschlossen. Nur wenige sollen den Solidaritätszuschlag noch zahlen. Doch es gibt Einwände.
Soli abgeschafft: Wer profitiert und wer weiterhin zahlt

Clan-Chef Ibrahim Miri: Hat dieser Mann ihn zurück nach Deutschland gebracht?

Nach seiner Abschiebung kehrte der libanesische Clan-Chef Ibrahim Miri illegal nach Deutschland zurück - und stellte einen Antrag auf Asyl. Jetzt wurde sein Unterstützer …
Clan-Chef Ibrahim Miri: Hat dieser Mann ihn zurück nach Deutschland gebracht?

Greta Thunberg segelt mit Youtubern nach Europa - eine Aktion macht es so besonders

Klima-Aktivistin Greta Thunberg hat einen Weg gefunden, um von Amerika zurück nach Europa zu kommen: Ein Youtuber-Paar gibt ihr eine Mitfahrgelegenheit. Aber wo ist sie …
Greta Thunberg segelt mit Youtubern nach Europa - eine Aktion macht es so besonders

Grüne pochen auf Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Die Niederlande drosseln die Geschwindigkeit auf Autobahnen auf 100 Kilometer pro Stunde. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter nimmt das zum Anlass, eine alte Forderung …
Grüne pochen auf Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.