Land hofft auf baldigen Brexit

Europawahl in Kroatien: Konservative gewinnen fünf von elf Mandaten

+
Kolinda Grabar Kitarovic, Präsidentin von Kroatien, wirft ihre Wahlstimme für die Europawahl in eine Wahlurne.

Die konservative Regierungspartei HDZ (Kroatische Demokratische Gemeinschaft) hat die Europawahl in Kroatien trotz Verlusten gewonnen.

Zagreb - Nach Angaben der staatlichen Wahlkommission vom späten Sonntagabend kam sie auf 23 Prozent der Stimmen und errang fünf von elf Mandaten. Die oppositionelle SDP (Sozialdemokraten) kam auf 18 Prozent der Stimmen und drei Mandate.

Die HDZ gehört zur Europäischen Volkspartei (EVP), der auch die Unionsparteien CDU und CSU angehören. Vor fünf Jahren, als Kroatien erstmals an einer Europawahl teilgenommen hatte, hatte die HDZ - damals im Bündnis mit einer kleineren Rechtspartei - 33 Prozent der Stimmen auf sich vereint. Die SDP war auf 32 Prozent der Stimmen gekommen.

Die restlichen Mandate verteilen sich auf Kleinparteien. Wenn Großbritannien bis spätestens 31. Oktober die EU verlässt, wird ein zwölfter Mandatsträger aus Kroatien ins Europaparlament einziehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Slowakei wählt - Rechtsextreme könnten dazugewinnen

Es ist die erste Parlamentswahl in der Slowakei seit dem kaltblütigen Mord an dem Journalisten Jan Kuciak vor zwei Jahren. Umfragen sagen Verluste für die …
Slowakei wählt - Rechtsextreme könnten dazugewinnen

Tausende Flüchtlinge an EU-Grenze: Erdogan mit drastischer Ansage - Gewalt bricht aus

In Syrien sind 33 türkische Soldaten getötet worden. Erdogan fordert Nato-Hilfe - an einer EU-Grenze spielen sich derweil dramatische Szenen ab.
Tausende Flüchtlinge an EU-Grenze: Erdogan mit drastischer Ansage - Gewalt bricht aus

Erdogan: Grenze zur EU für Flüchtlinge ist geöffnet

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat nach eigenen Angaben Tausende Flüchtlinge die Grenze zur EU passieren lassen. "Wir haben die (Grenz-)Tore gestern geöffnet", sagte …
Erdogan: Grenze zur EU für Flüchtlinge ist geöffnet

Idlib: Erdogan startet Angriffe auf Syrien

Bei einem Luftangriff in Syrien werden zahlreiche türkische Soldaten getötet. Jetzt verkündet Erdogan Angriffe auf die syrische Provinz Idlib.
Idlib: Erdogan startet Angriffe auf Syrien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.