Kommt jetzt Jamaica?

FDP in Schleswig-Holstein schließt Ampelkoalition endgültig aus

Kiel - Gut eine Woche nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein steht definitiv fest: Eine „Ampel“-Koalition aus SPD, Grünen und FDP wird es in dem Bundesland nicht geben.

Wenn die SPD glaube, sie könne "bei diesem Wahlergebnis die Politik der Küstenkoalition einfach so fortführen", offenbare dies ihre "Missachtung gegenüber den Wählerinnen und Wählern", erklärte FDP-Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki am Dienstag. "Das werden wir definitiv nicht mittragen." Bereits zuvor hatte Kubicki mehrfach gesagt, die Wahrscheinlichkeit für ein Ampelbündnis liege nahe null.

Seit dem Mittag berieten in Kiel am Dienstag CDU und Grüne in einem ersten Sondierungsgespräch über eine mögliche Zusammenarbeit in einer Jamaika-Koalition mit der FDP. Am Nachmittag will die CDU auch mit den Liberalen zusammenkommen. Für Mittwoch steht dann ein Gespräch aller drei Parteien an. Am Montagabend trafen sich Grüne und FDP.

Die CDU hatte die Landtagswahl am 7. Mai klar gewonnen und beansprucht den Auftrag zur Regierungsbildung für sich. Die Partei von Spitzenkandidat Daniel Günther könnte mit Grünen und FDP eine Jamaika-Koalition bilden. Angesichts der Mehrheitsverhältnisse wäre aber auch eine Ampelkoalition von Grünen und FDP mit der SPD möglich.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seehofer gratuliert Österreichs Kanzler Kurz

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat dem neuen österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zu dessen Vereidigung gratuliert.
Seehofer gratuliert Österreichs Kanzler Kurz

Tolu aus ungeklärtem Grund auf Istanbuler Polizeiwache festgehalten

Nach dem Verlassen des Istanbuler Gefängnisses ist die deutsche Journalistin Mesale Tolu am Montag auf einer Polizeiwache im Stadtteil Fatih festgehalten worden.
Tolu aus ungeklärtem Grund auf Istanbuler Polizeiwache festgehalten

Heftige Vorwürfe gegen Kanzlerin: Merkel trifft die Hinterbliebenen der Terror-Opfer

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Montag mit Angehörigen von Opfern des Berliner Terroranschlags vor einem Jahr getroffen..
Heftige Vorwürfe gegen Kanzlerin: Merkel trifft die Hinterbliebenen der Terror-Opfer

USA legen Veto gegen Jerusalem-Resolution im Sicherheitsrat ein

Die USA haben durch ihr Veto im UN-Sicherheitsrat eine kritische Resolution zu ihrer Kehrtwende in der Jerusalem-Politik gestoppt.
USA legen Veto gegen Jerusalem-Resolution im Sicherheitsrat ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.