Obamas Gegner: Republikaner und die "Tea Party"

1 von 14
Die Republikanische Partei ist eine konservative Partei, die aber bereits seit langem von verschiedenen, teils kontroversen Strömungen geprägt wird. Das Foto zeigt eine Anhängerin auf dem Parteitag 2008.
2 von 14
Diesmal ist es die “Tea Party-Movement“, die die Partei umtreibt.
3 von 14
Galionsfigur der rechts-populistischen Bewegung ist Sarah Palin, die unterlegene Kandidatin für das Amt des Vizepräsidenten vor zwei Jahren.
4 von 14
Hauptanliegen der neuen Strömung, die offiziell nicht der Partei angehört, ist der Kampf gegen den nach ihrer Meinung in alles einmischenden großen Staat (“big government“) und gegen höhere Steuern.
5 von 14
Geeint wird die Bewegung vor allem durch die Abneigung gegen Präsident Barack Obama, dem einige gar vorhalten, er wolle die USA in den Sozialismus führen.
6 von 14
Die Kandidaten der Bewegung machen häufig durch schrille und emotionale Äußerungen Schlagzeilen.
7 von 14
Sie fordern die Rückbesinnung auf traditionelle “amerikanische Werte“ und kritisieren etwa auch die steigenden Staatsausgaben der Bush-Ära.
8 von 14
Bei den Vorwahlen setzten sich eine Reihe radikaler und weitgehend unbekannter “Tea Party-Kandidaten“ gegen “gestandene“ Abgeordnete und Senatoren durch - selbst auf die Gefahr hin, dass dadurch die Wahlchancen der Demokraten steigen. Beispiel: Christine O’Donnell (Foto).

Washington - Obamas Gegner: Republikaner und die "Tea Party"

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort
Politik

Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort

Erneut lässt Nordkorea die Säbel rasseln: Das südkoreanische Militär berichtet von einem weiteren Raketentest - es ist bereits der vierte seit Jahresbeginn.
Südkorea: Nordkorea setzt Raketentests fort
Debatte über Impfpflicht: Ändert Omikron die Spielregeln?
Politik

Debatte über Impfpflicht: Ändert Omikron die Spielregeln?

Die Corona-Variante Omikron ist hochansteckend, verursacht aber wohl mildere Krankheitsverläufe. Was bedeutet das für die Debatte über eine allgemeine Impfpflicht?
Debatte über Impfpflicht: Ändert Omikron die Spielregeln?
Putin-Gegner Nawalny ein Jahr in Haft: Der Kampf geht weiter
Politik

Putin-Gegner Nawalny ein Jahr in Haft: Der Kampf geht weiter

Der bei einem Nervengift-Anschlag fast getötete Kremlkritiker Nawalny kehrte vor einem Jahr nach Russland zurück und landete prompt in Haft. Im Straflager kämpft er …
Putin-Gegner Nawalny ein Jahr in Haft: Der Kampf geht weiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.