Rauchverbote in den Bundesländern

1 von 19
Gesetze zum Nichtraucherschutz gibt es in allen Bundesländern.
2 von 19
Seit August 2010 gilt in Bayern wieder ein striktes Rauchverbot. Ein Überblick über die Bundesländer:
3 von 19
BADEN-WÜRTTEMBERG: Gaststätten müssen rauchfrei sein, können aber abgeschlossene Raucherräume einrichten. Rauchen in Einraumkneipen, ist erlaubt. In Diskotheken darf nur in vollständig abgetrennten Nebenräumen ohne Tanzfläche gequalmt werden, wenn sie nicht von Jugendlichen besucht werden. Das Rauchen in Festzelten ist erlaubt.
4 von 19
BAYERN: Von August an ist Qualmen in Gaststätten, Kneipen und Bierzelten ausnahmslos verboten.
5 von 19
Auf dem Oktoberfest darf in diesem Jahr noch geraucht werden, im nächsten nicht mehr.
6 von 19
BERLIN: Rauchen ist nur in abgetrennten Raucherräumen von Restaurants und Kneipen erlaubt sowie in Kneipen, die kleiner als 75 Quadratmeter sind. Clubs und Diskotheken, die auch von unter 18-Jährigen besucht werden, müssen rauchfrei sein. Wenn nur Erwachsene Zutritt haben, dürfen separate Raucherräume eingerichtet werden.
7 von 19
In Shisha(Wasserpfeifen)-Gaststätten ohne Alkoholausschank darf geraucht werden, wenn Minderjährige draußenbleiben.
8 von 19
BRANDENBURG: In Brandenburg darf geraucht werden, wenn die Gastfläche nicht größer als 75 Quadratmeter ist, kein abgetrennter Nebenraum existiert und keine zubereiteten Speisen angeboten werden. Das Lokal muss als Rauchergaststätte gekennzeichnet sein. Bei größeren Einheiten darf ein Raum für Raucher abgetrennt werden.

Berlin - Rauchverbote in den Bundesländern

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Gipfel: Lockerungs-Front formiert sich gegen Lauterbach - Linke rügt „krasses Versagen“
Politik

Corona-Gipfel: Lockerungs-Front formiert sich gegen Lauterbach - Linke rügt „krasses Versagen“

Heute tagt erneut ein Corona-Gipfel mit Kanzler Scholz. Unions-Landeschefs fordern schnelle Lockerungen - ein prominenter Grüner sieht das als Anzeichen für tiefe …
Corona-Gipfel: Lockerungs-Front formiert sich gegen Lauterbach - Linke rügt „krasses Versagen“
Kirchen-Beben nimmt spektakuläre Wendung: Papst Benedikt XVI. räumt Falschaussage bei Missbrauchsgutachten ein
Politik

Kirchen-Beben nimmt spektakuläre Wendung: Papst Benedikt XVI. räumt Falschaussage bei Missbrauchsgutachten ein

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. hat einen Fehler eingeräumt. Es geht um eine Stellungnahme für das Missbrauchsgutachten des Erzbistums München und Freising.
Kirchen-Beben nimmt spektakuläre Wendung: Papst Benedikt XVI. räumt Falschaussage bei Missbrauchsgutachten ein
Corona-Impfpflicht: CDU-Promi denkt an spektakuläre „1G“-Regelung - Umfrage zeigt Auswirkungen auf die Pflege
Politik

Corona-Impfpflicht: CDU-Promi denkt an spektakuläre „1G“-Regelung - Umfrage zeigt Auswirkungen auf die Pflege

In wenigen Tagen wird im Bundestag über die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht debattiert. Nun sind die genauen Pläne der Befürworter bekannt geworden.
Corona-Impfpflicht: CDU-Promi denkt an spektakuläre „1G“-Regelung - Umfrage zeigt Auswirkungen auf die Pflege
Benedikt räumt falsche Aussage bei Missbrauchsgutachten ein
Politik

Benedikt räumt falsche Aussage bei Missbrauchsgutachten ein

Der emeritierte Papst nahm 1980 an einer Sitzung teil, bei der über einen auffällig gewordenen Priester gesprochen wurde. Trotz Missbrauchsvorwürfen wurde der Mann …
Benedikt räumt falsche Aussage bei Missbrauchsgutachten ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.