Shimon Peres tot, Bilder aus dem Leben des Friedensnobelpreisträgers

1 von 19
Das Abbild von Schimon Peres steht seit Januar 2016 im Garten der Residenz des Präsidenten in Form einer Bronze-Büste. Alle ehemaligen Präsidenten Israels werden dort verewigt.
2 von 19
Noch im Mai 2016 hieß Peres den französischen Ministerpräsidenten Francois Hollande im Peres Friedenszentrum in Tel Aviv willkommen. 
3 von 19
Zu Ehren des Toten wurde eine Sondersitzung des Kabinetts in Jerusalem einberufen.
4 von 19
Im April 2011 empfing Hillary Clinton den israelischen Ex-Präsidenten in Washington.
5 von 19
Auf dem "Mini World Cup for Peace" hielt Simon Peres noch im Mai 2016 eine Eröffnungsrede.
6 von 19
Dieses Bild dokumentiert ein Treffen des israelischen Nobelpreisträgers Schimon Peres mit dem damaligen Pariser Bürgermeister Jacques Chirac in Jerusalem.
7 von 19
Der aktuelle Premierminister Israels, Benjamin Netanyahu, trauert um Schimon Peres.
8 von 19
Im März 2013 traf US-Präsident Barack Obama auf den ehemaligen Präsidenten Israels Schimon Peres.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Maaßen wird abgelöst - und zum Staatssekretär befördert

Die Koalitionskrise hat ein vorläufiges, überraschendes Ende: Hans-Georg Maaßen muss als Chef des Verfassungsschutzes seinen Platz räumen. Er rückt aber zum Verdruss …
Maaßen wird abgelöst - und zum Staatssekretär befördert

Vorzeitiges Amtsende von Chefs des Bundesverfassungsschutzes: Maaßen keine Ausnahme 

Hans-Georg Maaßen muss seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident räumen. Er ist nicht der erste Chef des Verfassungsschutzes, der vorzeitig gehen muss.
Vorzeitiges Amtsende von Chefs des Bundesverfassungsschutzes: Maaßen keine Ausnahme 

Tötungsdelikt in Chemnitz: Tatverdächtiger auf freiem Fuß

Haftprüfungstermin nach der tödlichen Gewalttat in Chemnitz: Ein Tatverdächtiger bleibt in Untersuchungshaft, einer kommt auf freien Fuß. Zu der Frage, ob der …
Tötungsdelikt in Chemnitz: Tatverdächtiger auf freiem Fuß

Maaßen muss gehen und wird befördert: Merkel, Seehofer und Nahles haben entschieden 

Eine Krisensitzung mit Angela Merkel und Andrea Nahles brachte am Dienstag die Entscheidung in der Causa Maaßen. Der Verfassungsschutzpräsident wird versetzt. …
Maaßen muss gehen und wird befördert: Merkel, Seehofer und Nahles haben entschieden 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.