„lahme Ente“

Frontalangriff von Oettinger auf Merkel - Juncker widerspricht

EU-Kommissar Günther Oettinger.
+
EU-Kommissar Günther Oettinger.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich von der Einschätzung seines deutschen Kollegen Günther Oettinger distanziert, Angela Merkel sei nun politisch eine „lahme Ente“.

Brüssel - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat sich von der Einschätzung seines deutschen Kollegen Günther Oettinger distanziert, Bundeskanzlerin Angela Merkel sei nun politisch eine „lahme Ente“. „Präsident Juncker hat gestern Abend mit der Kanzlerin telefoniert und hatte nicht den Eindruck, mit einer lahmen Ente zu sprechen“, sagte Junckers Sprecher Margaritis Schinas am Donnerstag in Brüssel. „Der Präsident freut sich auf viele Jahre enger Zusammenarbeit.“

Oettinger kritisierte Merkel

Haushaltskommissar Oettinger (CDU) hatte dem Portal Politico nach der Abwahl des Merkel-Vertrauten Volker Kauder vom Unionsfraktionsvorsitz gesagt, der Einfluss der CDU-Chefin schwinde. „Das ist normal, sie ist eine „lahme Ente“.“ Gemeint ist ein weitgehend machtloser Politiker gegen Ende seiner Amtszeit. Doch sagte Oettinger auch, er rechne damit, dass Merkel als CDU-Chefin wiedergewählt werde und ihre Amtszeit als Kanzlerin zu Ende führe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ukraine-Konflikt: Merz kritisiert Russland - lehnt Nato-Osterweiterung jedoch ab
Politik

Ukraine-Konflikt: Merz kritisiert Russland - lehnt Nato-Osterweiterung jedoch ab

Die USA und Russland machen sich in der Ukraine-Krise gegenseitig Vorwürfe. Kommt es bald zum Krieg? Gerüchte um Evakuierungen machen die Runde. Der News-Ticker.
Ukraine-Konflikt: Merz kritisiert Russland - lehnt Nato-Osterweiterung jedoch ab
Kein Grund zur Panik und für Hamsterkäufe
Politik

Kein Grund zur Panik und für Hamsterkäufe

Landkreis Fulda rät: Bürger sollten Vorsorge für den Ernstfall treffen, denn neue "hybride Bedrohungslagen" wie Terror- und Cyberattacken sind gegeben
Kein Grund zur Panik und für Hamsterkäufe
Corona-Expertenrat: Weitere Schritte vorbereiten
Politik

Corona-Expertenrat: Weitere Schritte vorbereiten

An diesem Montag wollen Bund und Länder über weitere Corona-Strategien beraten. Der Expertenrat der Bundesregierung empfiehlt, sich für einen weiteren starken Anstieg …
Corona-Expertenrat: Weitere Schritte vorbereiten
Journalistin wegen Erdogan-Beleidiung festgenommen
Politik

Journalistin wegen Erdogan-Beleidiung festgenommen

„Wenn ein Ochse in einen Palast geht, wird er kein König, sondern der Palast wird zum Stall“: Wegen Beleidigung des Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wurde die türkische …
Journalistin wegen Erdogan-Beleidiung festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.