Alarm am Dienstag 

Fund von verdächtigem Paket - Weißes Haus abgeriegelt

+
das Weiße Haus in Washington wurde am Dienstag nach dem Fund eines verdächtigen Pakets abgeriegelt.

Washington - Wegen eines verdächtigen Pakets ist das Weiße Haus in Washington am Dienstag abgeriegelt worden. Das berichteten mehrere Journalisten, die vor Ort waren, im Kurznachrichtendienst Twitter.

Der Secret Service teilte mit, man untersuche das Paket, das in der Nähe der Anlage gefunden worden sei. Die Hintergründe blieben zunächst unklar. Dass das Weiße Haus aus Sicherheitsgründen abgeriegelt wird, kommt immer wieder vor. Meistens entpuppen sich die Vorfälle als harmlos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben

Die slowakische Polizei hat am Montag den ehemaligen Wirtschaftsminister Pavol Rusko verhaftet. Ihm wird vorgeworfen einen Mord bestellt zu haben.
Slowakischer Ex-Minister soll Mord bestellt haben

SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen

Nach der Wahl in Niedersachsen vor gut einer Woche, beginnen nun die ersten Gespräche zwischen den Parteien. Ministerpräsident Stephan Weil trifft sich zunächst mit den …
SPD und Grüne in Niedersachsen treffen sich zu Sondierungsgesprächen

Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“

In einer Rede hat der ungarische Präsident Viktor Orban Ost-und Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone erklärt“. Diese Ländern seien die einzigen die Widerstand leisten …
Orban erklärt Ost-Mitteleuropa zur „migrantenfreien Zone“

Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren

Im Verfahren gegen den US-Soldaten Bowe Bergdahl, der 2014 in einem umstrittenen Gefangenenaustausch freigekommen war, hat sich das Militärgericht mit Äußerungen von …
Fall Bergdahl: Militärgericht beschäftigt sich mit Trump-Kommentaren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.