Medienbericht

Geheim-Umfrage kursiert in Union: Schadet Angela Merkel der CDU?

+
Umringt von Männern: Kanzlerin Angela Merkel.

In der Union rumort es. Erst der Zwist um die Obergrenzen zwischen CDU und CSU - und jetzt das: In der CDU kursiert offenbar eine Umfrage, die verdeutlicht: Angela Merkel ist nicht mehr unangefochten.

Zu sagen, es laufe rund in der Union, wäre eine Beschönigung. Erst setzte es bei der Bundestagswahl ein Donnerwetter in Form von herben Stimmverlusten für CDU und CSU, dann stritten die Schwesterparteien über die Obergrenze für Flüchtlinge. Jetzt scheint es einen Kompromiss zu geben, aber Kanzlerin Angela Merkel machte in der Debatte keine gute Figur

Brisante Umfrage aufgetaucht

Jetzt droht neues Unheil für die Kanzlerin. Wie die Bild berichtet, soll in der Partei ein Umfrage-Dokument im Umlauf sein, aus dem hervorgeht, wie stark die Person Angela Merkel bei der Bundestagswahl Wähler für die CDU mobilisiert hat - und wie sehr sie Wähler abgeschreckt hat. 

Das Ergebnis: Ohne Merkel hätte die Union 13 Prozent ihrer Stimmen eingebüßt. Soweit, so klar. Aber – und das ist pikant – gleichzeitig hätten CDU und CSU ohne Merkel aus der großen Gruppe der Nicht-Unions-Wähler 20 Prozent hinzugewonnen. Viele ebendieser Wähler wechselten dem Dokument zufolge zur FDP und zur AfD.

Merkel kostete Union Stimmen

Übersetzt bedeutet das Ergebnis: Ohne Merkel hätte die Union bei der Bundestagswahl mehr erreicht als die tatsächlichen 32,9 Prozent. Nicht abgefragt wurde allerdings, wie ein anderer CDU-Kanzlerkandidat abgeschnitten hätte. 

Wer gab die Umfrage in Auftrag?

Wo die Geheim-Umfrage herkommt, ist indes nicht bekannt. Laut Bild wird spekuliert, dass „Anregung und die Fragestellung auf Spitzenkreise von CDU/CSU selbst zurückgehe“. So wie es aber aussieht, wusste zumindest Kanzlerin und Parteichefin Merkel nichts von ihr. Unklar ist auch, ob die Umfrage Merkels Standing innerhalb der Partei schadet. Aus Parteikreisen äußerte sich bislang niemand.

mae

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angela Merkel jetzt bei Sommer-Pressekonferenz: Dachte sie an Rücktritt? Kanzlerin antwortet ausweichend

In Berlin gibt Kanzlerin Angela Merkel heute ihre traditionelle Pressekonferenz kurz vor der Sommerpause. Nie zuvor plagten die Kanzlerin so schwere Probleme - sowohl …
Angela Merkel jetzt bei Sommer-Pressekonferenz: Dachte sie an Rücktritt? Kanzlerin antwortet ausweichend

Immer mehr CSU-Politiker wenden sich von Seehofer ab: „Das unterscheidet uns von der AfD ...“

Innenminister Horst Seehofer sieht sich als Opfer einer Kampagne und keinerlei Schuld bei der Bundespolitik für das CSU-Umfragetief. Tritt er im Falle eines Debakels bei …
Immer mehr CSU-Politiker wenden sich von Seehofer ab: „Das unterscheidet uns von der AfD ...“

Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Die Affäre um den bisherigen Élysée-Mitarbeiter Benalla spitzt sich zu. Ermittler befragen den Mann. Er soll laut Medien einen jungen Mann gewalttätig angegriffen haben. …
Macrons Sicherheitsmitarbeiter im Polizeigewahrsam

Merkel: Partnerschaft mit den USA "zentral für uns"

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich ungeachtet der zunehmenden Abgrenzung des US-Präsidenten Donald Trump von Europa zur transatlantischen …
Merkel: Partnerschaft mit den USA "zentral für uns"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.