Nach Berliner Entscheidung

Gewerkschaft der Polizei: Freilassung von Gefährder demotivierend

Die Berliner Gewerkschaft der Polizei hat die Freilassung eines als gefährlichen geltenden Islamisten kritisiert. Der Mann wurde wegen mutmaßlichen Drogenhandels festgehalten, kam aber wegen zu langer Untersuchungshaft auf freien Fuß.

Berlin - „Demotivierender kann es natürlich für die Kolleginnen und Kollegen draußen auch nicht sein“, sagte Gewerkschaftssprecher Benjamin Jendro am Mittwoch in der RBB-„Abendschau“.

Das Berliner Kammergericht hatte Haftbefehle gegen drei Islamisten wegen bandenmäßigen Drogenhandels aufgehoben, weil die U-Haft zu lange dauerte. Normalerweise dürfen nicht mehr als sechs Monate zwischen Haftbefehl und Eröffnung des Hauptverfahrens liegen. Nur einer der Männer kam aber auf freien Fuß, die anderen sitzen weiter in Haft, weil gegen sie auch die Bundesanwaltschaft ein Verfahren führt.

Der Prozess gegen das Trio am Landgericht soll im Januar beginnen. Der späte Prozessbeginn „beruht letztlich auf der Belastung der Jugendkammer und damit auf der defizitären Ausstattung der Justiz mit personellen und sächlichen Mitteln“, hatte der „Tagesspiegel“ diese Woche eine Gerichtssprecherin zitiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wahl-O-Mat Bayern 2018: Jetzt können Sie testen, welche Partei zu Ihnen passt

Der Wahl-O-Mat Bayern ist online und kann direkt hier befragt werden. Wir verraten Ihnen außerdem, was Ihr persönliches Ergebnis am Ende bedeutet.
Wahl-O-Mat Bayern 2018: Jetzt können Sie testen, welche Partei zu Ihnen passt

Landtagswahl in Bayern: Umfrage hilft Söder nicht weiter - Grüne holen gegen CSU auf

Die aktuellste Umfrage zur Landtagswahl 2018 in Bayern zeigt einen weiteren Sturzflug der CSU. Die Grünen setzen ihren Aufwärtstrend fort.
Landtagswahl in Bayern: Umfrage hilft Söder nicht weiter - Grüne holen gegen CSU auf

Bewegendes Foto aus Hambacher Forst: Tausende sind berührt - auch die Polizei

Im Hambacher Forst ist ein Journalist bei einem Sturz aus extremer Höhe ums Leben gekommen. Nun geht ein Foto von Aktivisten und der Polizei viral. Der News-Ticker.
Bewegendes Foto aus Hambacher Forst: Tausende sind berührt - auch die Polizei

CDU-Jungpolitiker verteidigt Maaßen bei Markus Lanz - und wird von den eigenen Kollegen verspottet

Der erst 25-jährige CDU-Politiker Philipp Amthor erntete reichlich Hohn von seinen Parteikollegen, nachdem er in einer Talkshow die Aussagen des Verfassungsschutz-Chef …
CDU-Jungpolitiker verteidigt Maaßen bei Markus Lanz - und wird von den eigenen Kollegen verspottet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.