Wissenschaftler warnen

Glyphosat in Speiseeis nachgewiesen

Wissenschaftler haben Spuren von Glyphosat in Speiseeis gefunden. Foto: Jens Büttner
+
Wissenschaftler haben Spuren von Glyphosat in Speiseeis gefunden. Foto: Jens Büttner

Brüssel (dpa) - Spuren des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat haben Wissenschaftler in Speiseeis-Proben aus Deutschland und drei weiteren europäischen Ländern gefunden.

«Untersuchungen aus Frankreich und Großbritannien weisen darauf hin, dass der Glyphosatgehalt aus den meisten Proben von «Ben and Jerry's» Eiscreme wahrscheinlich ein Gesundheitsrisiko darstellt», sagte der Forscher Gilles-Eric Séralini in Brüssel. Er stellte seine Forschungsergebnisse dort bei einer Pressekonferenz der Grünen im Europäischen Parlament vor.

Der US-Wissenschaftler John Fagan sagte, in 13 von 14 untersuchten Eisproben habe man Glyphosat in einer Konzentration von bis zu 1,23 Nanogramm pro Milliliter gefunden. Fagan untersuchte auch «Ben and Jerry's» Eis aus Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden. Parallel getestete Bio-Eiscreme habe kein Glyphosat enthalten.

Die gefundenen 1,23 Nanogramm pro Milliliter sind den Angaben zufolge weniger als die offiziellen Grenzwerte, doch diese seien überholt, meinte Séralini. Auch Glyphosatwerte, die zehnmal unter den festgestellten Konzentrationen lagen, hätten in Versuchen bei regelmäßigem Verzehr ernste Leber- und Nierenerkrankungen ausgelöst.

Verbraucherschützer sagten bei der Pressekonferenz, die Substanz sei vermutlich über die Milch konventionell gehaltener Kühe in die Eiscreme gelangt. Auch das Getreide der Kekse in dem Eis könne das Unkrautvernichtungsmittel enthalten. Séralini ergänzte, Glyphosat könne auch Wasser verseuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Größte Wahrscheinlichkeit“: Lauterbach rechnet mit hunderttausenden Corona-Fällen pro Tag
Politik

„Größte Wahrscheinlichkeit“: Lauterbach rechnet mit hunderttausenden Corona-Fällen pro Tag

Die Infektionszahlen in Deutschland schießen in die Höhe. Gesundheitsminister Lauterbach sagt bei Markus Lanz im ZDF, die Spitze sei noch lange nicht erreicht.
„Größte Wahrscheinlichkeit“: Lauterbach rechnet mit hunderttausenden Corona-Fällen pro Tag
Nord Stream 2: Scholz verschärft plötzlich den Ton gegenüber Putin – und begibt sich auf dünnes Eis
Politik

Nord Stream 2: Scholz verschärft plötzlich den Ton gegenüber Putin – und begibt sich auf dünnes Eis

Olaf Scholz vermied bisher ein Rütteln an Nord Stream 2 - eines der wenigen Druckmittel, die der Westen im Ukraine-Russland-Konflikt hat. Jetzt änderte Scholz den Ton …
Nord Stream 2: Scholz verschärft plötzlich den Ton gegenüber Putin – und begibt sich auf dünnes Eis
Ukraine-Konflikt: Joe Biden sorgt mit Äußerungen für Irritationen
Politik

Ukraine-Konflikt: Joe Biden sorgt mit Äußerungen für Irritationen

Deutschland will keine Waffen in die Ukraine liefern. Die USA schon, sagt Außenminister Anthony Blinken in Kiew. Äußerungen von Joe Biden lösen derweil Irritationen aus.
Ukraine-Konflikt: Joe Biden sorgt mit Äußerungen für Irritationen
Auch Trumps nominierte Richter stimmen gegen Antrag zu Kapitol-Erstürmung: Niederlage für Ex-Präsident
Politik

Auch Trumps nominierte Richter stimmen gegen Antrag zu Kapitol-Erstürmung: Niederlage für Ex-Präsident

Kein Erfolg für Ex-Präsident Trump: Nach einer Gerichtsentscheidung ist nun der Weg für die Übergabe von Dokumenten zum Sturm auf das Kapitol an den …
Auch Trumps nominierte Richter stimmen gegen Antrag zu Kapitol-Erstürmung: Niederlage für Ex-Präsident

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.