GSG 9: Das waren die spektakulärsten Einsätze

1 von 7
Oktober 1977: In der somalischen Hauptstadt Mogadischu befreien GSG-9-Beamte 86 Geiseln aus der von Palästinensern entführten Lufthansa-Maschine „Landshut“.
2 von 7
November 1982: In Frankfurt werden die RAF-Terroristinnen Adelheid Schulz und Brigitte Mohnhaupt (Bild) festgenommen.
3 von 7
Juni 1993: Bei der Festnahme der RAF-Terroristin Birgit Hogefeld kommen ihr Komplize Wolfgang Grams und ein GSG-9-Beamter im mecklenburgischen Bad Kleinen ums Leben.
4 von 7
August 1993: In Düsseldorf wird eine Boeing der niederländischen KLM aus den Händen eines ägyptischen Entführers befreit.
5 von 7
Juli 1994: Die GSG 9 überwältigt 28 Häftlinge, die in Kassel mit der Geiselnahme eines Justizbeamten ihre Freilassung erpressen wollen.
6 von 7
September 2007: In einem Haus im nordrhein-westfälischen Medebach werden Islamisten der sogenannten Sauerland-Gruppe bei der Bombenherstellung festgenommen.
7 von 7
April 2009: Vor Somalia wird die Befreiung der Geiseln auf dem deutschen Frachter „Hansa Stavanger“ aus der Hand von Piraten abgebrochen. „Die Lage war so schwierig geworden, dass es nicht zu verantworten war“, sagt Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble.

Geiselnahmen, Bombendrohungen und Terrorismus: Die Grenzschutzgruppe (GSG) 9 der Bundespolizei kommt seit 1977 zum Einsatz. Ein Überblick:

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Historisches Tief: CSU stürzt auf 38 Prozent ab

München (dpa) - Drei Monate vor der Landtagswahl in Bayern ist die CSU in einer Umfrage weiterhin weit von der absoluten Mehrheit entfernt.
Historisches Tief: CSU stürzt auf 38 Prozent ab

Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen

Im Asylstreit übt Kardinal Marx Kritik an Markus Söder und Horst Seehofer. Derweil will das Bamf einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen afghanischen Asylbewerber nach …
Bamf will unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber zurückholen

Maghreb-Staaten und Georgien bald "sichere Herkunftsstaaten"

Die große Koalition will die Asylverfahren für Schutzsuchende aus Georgien und den Maghreb-Staaten verkürzen. Auch die FDP ist dafür. Das Vorhaben könnte aber erneut am …
Maghreb-Staaten und Georgien bald "sichere Herkunftsstaaten"

Boris Johnson: Brexit kann noch gerettet werden

Erstmals meldet sich der im Streit um die neuen Brexit-Pläne zurückgetretene Ex-Außenminister Johnson wieder zu Wort. Er greift die Premierministerin hart an - ihren …
Boris Johnson: Brexit kann noch gerettet werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.