Hasskommentare

Hitler-Vergleich: Erdogan-Anhänger bedrohen französisches Magazin

Erdogan-Anhänger bedrohen französisches Magazin.
+
Erdogan-Anhänger bedrohen französisches Magazin.

Nach einem Vergleich des türkischen Präsidenten mit Adolf Hitler haben Anhänger von Recep Tayyip Erdogan das französische Magazin "Le Point" bedroht.

Die Redaktion habe im Internet Hasskommentare erhalten, teilte das Magazin am Montag auf seiner Website mit. Das Titelbild der aktuellen Ausgabe zeigt ein Erdogan-Foto mit dem Text: "Der Diktator. Wie weit wird Erdogan gehen?" Im Leitartikel wird die Frage aufgeworfen: "Ist Erdogan der neue Hitler?"

An Zeitungskiosken gab es am Wochenende auch Proteste gegen das Titelbild. In einem Video ist zu sehen, wie Erdogan-Anhänger ein Plakat mit dem Titelbild des Magazins entfernen. "Le Point" warf den Unterstützern der türkischen Regierungspartei AKP vor, "Symbole der Meinungsfreiheit und der Vielfalt der Presse anzugreifen".

"Le Point" gehört zu den bekanntesten Polit-Magazinen in Frankreich. Ein führender Politiker der Regierungspartei La République en Marche (LREM), Richard Ferrand, nannte die Proteste der Erdogan-Anhänger eine "inakzeptable Verletzung der Meinungsfreiheit". Dem Sender France 3 sagte er, Frankreich werde keine "Zensur" tolerieren.

Lesen Sie auch: 25 Jahre Brandanschlag in Solingen - Gedenken oder Wahlkampf durch türkischen Außenminister?

Am 24. Juni finden in der Türkei vorgezogene Parlaments- und Präsidentschaftswahlen statt. Mit der Wahl tritt eine umstrittene Verfassungsreform in Kraft, welche die Rechte von Präsident Erdogan massiv stärkt.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ukraine-Konflikt: Baerbock warnt vor „hoch dramatischer“ Lage - Selenskyj-Schelte für Biden wegen „Panikmache“
Politik

Ukraine-Konflikt: Baerbock warnt vor „hoch dramatischer“ Lage - Selenskyj-Schelte für Biden wegen „Panikmache“

Die Ukraine-Krise spitzt sich weiter zu. Außenministerium Baerbock warnt vor einer „hoch dramatischen Lage“. Alle Informationen im News-Ticker.
Ukraine-Konflikt: Baerbock warnt vor „hoch dramatischer“ Lage - Selenskyj-Schelte für Biden wegen „Panikmache“
CDU-Politiker: Impfpflicht nur mit enger Befristung
Politik

CDU-Politiker: Impfpflicht nur mit enger Befristung

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hält eine Mehrheit für eine Corona-Impfpflicht ab 18 schon im ersten Wahlgang für möglich. Aus der Union kommt der Ruf nach einer engen …
CDU-Politiker: Impfpflicht nur mit enger Befristung
Virologin Ciesek kritisiert Verkürzung des Genesenen-Status
Politik

Virologin Ciesek kritisiert Verkürzung des Genesenen-Status

Lauterbach hält weiter daran fest, dass der Genesenen-Status nicht für sechs, sondern drei Monate gilt. Virologin Ciesek zeigt sich darüber „nicht glücklich“ - und sieht …
Virologin Ciesek kritisiert Verkürzung des Genesenen-Status
Portugal: Plötzlich sind die vorgezogenen Neuwahlen wieder spannend
Politik

Portugal: Plötzlich sind die vorgezogenen Neuwahlen wieder spannend

In Portugal wird am Sonntag ein neues Parlament gewählt. Die letzten Umfragen deuten auf ein knappes Rennen hin.
Portugal: Plötzlich sind die vorgezogenen Neuwahlen wieder spannend

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.