Medienbericht

Horst Seehofer soll CSU auch 2018 in die Wahl führen

+
Horst Seehofer soll auch 2018 für die CSU als Spitzenmann ins Rennen gehen .

München - Kann die CSU doch ein weiteres Mal mit Horst Seehofer als Spitzenkandidaten ins Rennen gehen? Laut einem Medienbericht wurde der Ministerpräsident parteiintern überzeugt, bei der Landtagswahl 2018 noch einmal anzutreten

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, wird der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer die Christsozialen entgegen seiner eigenen Ankündigung noch einmal bei der nächsten Landtagswahl anführen. wie es in dem Bericht heißt, haben ihn seine Vorgänger bereits im Februar bei einem Geheimtreffen in der Parteizentrale in München dazu aufgerufen - und ihn wohl auch überzeugt. 

Offensichtlich herrscht in der Partei die Überzeugung, dass nur Seehofer in der Lage ist, die CSU bei der Wahl 2018 erneut zu einer absoluten Mehrheit zu führen, heißt es. Der Zeitpunkt für das Bekanntwerden dieser Entwicklung ist kein Zufall, denn am kommenden Montag, 24. April, will Seehofer erklären, ob er beim nächsten Mal wieder als Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender antreten wird.

Wie der Münchner Merkur berichtet hat sich Horst Seehofer über das Wochenende in sein Ferienhaus in Schamhaupten zurückgezogen. Bis Montag möchte er mit keinem Journalisten sprechen. 

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Heute Hüh, morgen Hott. US-Präsident Trump sagt den Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim ab, Pjöngjang zeigt sich plötzlich weiter zum Treffen bereit.
Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

"Neue Ära des Datenschutzes": Ab sofort gelten die EU-Regeln

Die Aufregung war ziemlich groß, von nun an gilt die sogenannte Datenschutzgrundverordnung. Die ersten Beschwerden über Verstöße könnten nach Einschätzung eine …
"Neue Ära des Datenschutzes": Ab sofort gelten die EU-Regeln

Neue Studie: CDU- und AfD-Wähler unterscheiden sich vor allem in einem Punkt

Eine aktuelle Studie kommt zum Ergebnis, dass die Polarisierung in der deutschen Gesellschaft wächst. Vor allem AfD- und CDU-Wähler unterscheiden sich in einem …
Neue Studie: CDU- und AfD-Wähler unterscheiden sich vor allem in einem Punkt

Merkel besucht Innovationshochburg Shenzhen

China arbeitet mit Hochdruck an künstlicher Intelligenz und neuen Technologien. In der Innovationshochburg Shenzhen will Merkel wohl auch aufzeigen, dass sich …
Merkel besucht Innovationshochburg Shenzhen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.