Medienbericht

Horst Seehofer soll CSU auch 2018 in die Wahl führen

+
Horst Seehofer soll auch 2018 für die CSU als Spitzenmann ins Rennen gehen .

München - Kann die CSU doch ein weiteres Mal mit Horst Seehofer als Spitzenkandidaten ins Rennen gehen? Laut einem Medienbericht wurde der Ministerpräsident parteiintern überzeugt, bei der Landtagswahl 2018 noch einmal anzutreten

Wie die Süddeutsche Zeitung berichtet, wird der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer die Christsozialen entgegen seiner eigenen Ankündigung noch einmal bei der nächsten Landtagswahl anführen. wie es in dem Bericht heißt, haben ihn seine Vorgänger bereits im Februar bei einem Geheimtreffen in der Parteizentrale in München dazu aufgerufen - und ihn wohl auch überzeugt. 

Offensichtlich herrscht in der Partei die Überzeugung, dass nur Seehofer in der Lage ist, die CSU bei der Wahl 2018 erneut zu einer absoluten Mehrheit zu führen, heißt es. Der Zeitpunkt für das Bekanntwerden dieser Entwicklung ist kein Zufall, denn am kommenden Montag, 24. April, will Seehofer erklären, ob er beim nächsten Mal wieder als Ministerpräsident und CSU-Vorsitzender antreten wird.

Wie der Münchner Merkur berichtet hat sich Horst Seehofer über das Wochenende in sein Ferienhaus in Schamhaupten zurückgezogen. Bis Montag möchte er mit keinem Journalisten sprechen. 

mm/tz

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme

In Barcelona ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast - mehrere Menschen wurden verletzt, mindestens 13 starben. Die Polizei bestätigte zwei Festnahmen.
News-Ticker: Deutsche sterben bei Anschlag - Weitere Festnahme

Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton

Donald Trump hat sich nach dem Anschlag in Barcelona mal wieder zu einem absurden Vergleich auf Twitter verstiegen. Der US-Präsident erinnerte an eine erwiesenermaßen …
Pietätloser Tweet: Trump vergreift sich nach Barcelona-Anschlag im Ton

Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft

Sachsen bleibt für Politiker ein heikles Pflaster, die "Wutbürger" pöbeln weiter. Wahlkampfauftritte der Kanzlerin werden genutzt, um Stimmung gegen "die da oben" zu …
Merkel bei Wahlkampfauftritten beschimpft

Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht

Ein weißer Lieferwagen rast auf der Flaniermeile Las Ramblas mitten in Barcelona in Passanten. Es gibt Tote und Verletzte, der Täter lässt den Wagen stehen und flüchtet …
Terror in Barcelona: Was wir wissen und was nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.