Österreichs Ex-Vizekanzler

Erster Korruptionsprozess der Ibiza-Affäre: Strache muss sich vor Gericht verantworten

Heinz-Christian Strache mit Mund-Nasenschutz am 6. Juli im Gericht in Wien
+
Heinz-Christian Strache zum Prozessauftakt in Wien

Politisch spielt der Rechtspopulist Heinz-Christian Strache aktuell in Österreich kaum eine Rolle. Einst war er Vizekanzler. Ein Prozess fragt nun: War Strache damals bestechlich?

Wien - Heinz-Christian Strache steht ab diesem Dienstag vor Gericht. Zwei Jahre nach dem Erscheinen des Ibiza-Videos muss sich Österreichs Ex-Vizekanzler in einem Korruptionsprozess verantworten. Vor dem Landgericht in Wien geht es nun um die Frage, ob der 52-Jährige einem befreundeten Schönheitsklinik-Betreiber zu einer vorteilhaften Gesetzesänderung verholfen hat.

Das sollen während der Koalitionsverhandlungen mit der ÖVP abgesetzte Chats („Welches Gesetz brauchst du?“) belegen. Außerdem sollen bereits zuvor 10.000 Euro seitens des Klinikbetreibers an Parteispenden an die rechte FPÖ geflossen sein, deren Vorsitzender Strache damals war. Wegen Bestechung angegeklagt ist auch der Klinikbetreiber.

Ibiza-Affäre: Heimlich gefilmtes Enthüllungsvideo zeigt Strache

Es ist das erste Gerichtsverfahren gegen Strache infolge der sogenannten Ibiza-Affäre. Die Ibiza-Affäre hatte im Mai 2019 ein politisches Erdbeben in Österreich* ausgelöst. Hintergrund war ein heimlich auf Ibiza gedrehtes Enthüllungsvideo, das zeigt, wie Strache vor der Parlamentswahl 2017 einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte im Gegenzug für Wahlkampfhilfe Staatsaufträge in Aussicht stellte.

Bei den Ermittlungen zu der Affäre wurde Straches Handy beschlagnahmt, aus seinem SMS-Verlauf ergaben sich dann noch weitere Vorwürfe. (AFP/dpa/frs) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Söder bei Illner am Pranger: Nach „fiesem“ Vorstellungsvideo zieht Gast über „politisches Chamäleon“ her
Politik

Söder bei Illner am Pranger: Nach „fiesem“ Vorstellungsvideo zieht Gast über „politisches Chamäleon“ her

Die Problematik hat sich verschoben: Die Infektionen durch die Omikron-Variante steigen, der Arbeitskräfteausfall bedroht die Infrastruktur. Die Politik ändert den Kurs.
Söder bei Illner am Pranger: Nach „fiesem“ Vorstellungsvideo zieht Gast über „politisches Chamäleon“ her
Genesenenstatus, Johnson-Chaos und Booster-Regelungen: Corona-Irritationen in Deutschland immer größer
Politik

Genesenenstatus, Johnson-Chaos und Booster-Regelungen: Corona-Irritationen in Deutschland immer größer

Millionen Menschen sind von Corona-Neuerungen betroffen, die die Regierung jüngst erlassen hat. Doch manche Beschlüsse irritieren. Virologen und Politiker üben Kritik.
Genesenenstatus, Johnson-Chaos und Booster-Regelungen: Corona-Irritationen in Deutschland immer größer
Ukraine-Konflikt: Russland schickt Raketen-Systeme und Kampfflugzeuge nach Belarus
Politik

Ukraine-Konflikt: Russland schickt Raketen-Systeme und Kampfflugzeuge nach Belarus

US-Außenminister Blinken trifft in Genf auf seinen russischen Amtskollegen. Derweil sendet Russland immer mehr Truppen an die Grenzen der Ukraine.
Ukraine-Konflikt: Russland schickt Raketen-Systeme und Kampfflugzeuge nach Belarus
Corona-Demo in Berlin: „Gruselig“ - Experte sah Teilnehmer „sofort von Reichsbürger-Ideologie absorbiert“
Politik

Corona-Demo in Berlin: „Gruselig“ - Experte sah Teilnehmer „sofort von Reichsbürger-Ideologie absorbiert“

Reichsflaggen vor dem Bundestag - Demonstranten ohne Corona-Schutz. Die Szenen in Berlin am Wochenende sorgen für Aufruhr. Der Senat reagiert, Experten warnen vor …
Corona-Demo in Berlin: „Gruselig“ - Experte sah Teilnehmer „sofort von Reichsbürger-Ideologie absorbiert“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.