Ost-West-Doppelspitze

Immer mehr Wahlempfehlungen für SPD-Paar Scholz/Geywitz

+
Im Rennen um den SPD-Vorsitz haben Klara Geywitz und Olaf Scholz weitere Unterstützung erhalten. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Osnabrück (dpa) - Im Rennen um den SPD-Vorsitz hat nun auch eines der unterlegenen Kandidatenduos seine Zurückhaltung aufgegeben und eine klare Wahlempfehlung abgegeben. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius und Petra Köpping schlugen sich auf die Seite von Vizekanzler Olaf Scholz und Klara Geywitz.

"Unsere SPD braucht in den kommenden Jahren eine Ost-West-Doppelspitze. Es geht um unterschiedliche Lebenserfahrungen und Blickwinkel. Deswegen werden wir in der Stichwahl Klara Geywitz und Olaf Scholz unterstützen", sagte Pistorius der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag).

Köpping, die sächsische Integrationsministerin ist, ergänzte, dass sie sich im Gegenzug eine entsprechende Politik erhoffe. "Ich erwarte von Klara Geywitz, dass sie erkennbar die ostdeutsche Perspektive einnimmt und damit einen Beitrag hin zu einer gesamtdeutschen Politik leistet."

Scholz und Geywitz treten in einer Stichwahl gegen den früheren nordrhein-westfälischen Finanzminister Norbert Walter-Borjans und die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken an. Nach dem ersten Wahlgang hatte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil die Parteielite aufgerufen, die Entscheidung der Mitglieder nicht durch Wahlempfehlungen zu beeinflussen.

Zunächst hatten sich alle daran gehalten. Inzwischen haben sich aber auch andere hochrangige Parteimitglieder für Scholz und Geywitz ausgesprochen, was intern scharfe Kritik ausgelöst hat.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großbritannien-Wahl: Zwischenfall in Wahllokal schockiert - irrer Schlagabtausch zwischen Johnson und Corbyn

Die Briten wählen am heutigen Donnerstag ein neues Parlament. Die Tories um Boris Johnson gehen als Favoriten ins Rennen. Doch der Sieg ist noch nicht sicher: Labour hat …
Großbritannien-Wahl: Zwischenfall in Wahllokal schockiert - irrer Schlagabtausch zwischen Johnson und Corbyn

Zitterpartie in Großbritannien: Wer wird die Wahl gewinnen?

Spannung bis zuletzt: Sollte Premierminister Boris Johnson bei der Parlamentswahl eine Mehrheit verfehlen, stünde auch der Brexit auf der Kippe. Zuletzt war der …
Zitterpartie in Großbritannien: Wer wird die Wahl gewinnen?

Umfrage-Beben vor Großbritannien-Wahl: Johnson muss jetzt plötzlich zittern

In Großbritannien stehen Neuwahlen vor der Tür. Boris Johnson erhofft sich dadurch breite Unterstützung für den Brexit - was sagen die Umfragen zur UK-Wahl 2019?
Umfrage-Beben vor Großbritannien-Wahl: Johnson muss jetzt plötzlich zittern

Großbritannien-Wahl 2019: Ergebnis heute Nacht - Wann kommen die Hochrechnungen?

In Großbritannien wird am 12. Dezember gewählt. Wann kann mit Hochrechnungen und Ergebnissen der UK-Wahl 2019 gerechnet werden?
Großbritannien-Wahl 2019: Ergebnis heute Nacht - Wann kommen die Hochrechnungen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.