Laut einer aktuellen Umfrage

Immerhin: Jeder dritte Deutsche ist für die große Koalition

+
Sollen Sigmar Gabriel (l.) und Angela Merkel (r.) Deutschland weiterhin regieren? Jeder dritte Deutsche sagt: Ja. 

Berlin - Trotz ihres schlechten Rufs stehen noch immer einige Deutsche hinter der großen Koalition. Einer Umfrage des „Focus“ zufolge plädieren 35 Prozent für das Bündnis aus Union und SPD. 

Jeder dritte Deutsche ist für eine Fortsetzung der großen Koalition nach der Bundestagswahl. Das hat eine repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Nachrichtenmagazin „Focus“ ergeben. 

Danach plädieren 35 Prozent für die Fortführung der Bündnisses aus Union und SPD. 28 Prozent wünschen sich eine rot-rot-grüne Koalition, 22 Prozent sind für Schwarz-Grün. Emnid befragte am 29. und 30. November 2016 insgesamt 1004 Personen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seehofer hat seine Meinung geändert - ein „Ratschlag“ ist schuld

Am Nachmittag hieß es bereits, die Zukunft von Horst Seehofer in der CSU stehe fest. Offenbar kommt es aber anders... Alle Informationen im Ticker.
Seehofer hat seine Meinung geändert - ein „Ratschlag“ ist schuld

Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet

In den Plädoyers im NSU-Prozess zeigen sich immer mehr Differenzen zwischen Anklage und Nebenklage. Ein Opfer-Vertreter bezweifelt, dass Beate Zschäpe und ihre beiden …
Prozess-Nebenkläger: NSU wurde schon früher gegründet

SPD in der Zwickmühle

Nimmt der Bundespräsident seine alten Parteifreunde aus der SPD in die Pflicht? Auf Bildern sind ernste Mienen zu sehen beim Gespräch zwischen Steinmeier und SPD-Chef …
SPD in der Zwickmühle

Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?

Noch immer streiten die Parteien, wer der Schuldige für das Scheitern von Jamaika ist - unterdessen könnte eine bereits abgeschriebene Lösung wieder aktuell werden. Alle …
Jamaika ad acta - werden nun die Weichen für GroKo gestellt?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.